Suche nach:

Ihre Suche zu News und Wasser/Abwasser ergibt:

16 Suchtreffer
News
Schlummernde Potentiale

Pumpentausch ohne Eigenmittel des Betreibers mit Grundfos und pesContracting

06.12.2016 Die Ökodesign-Richtlinie schreibt für neu zu installierende Pumpen bestimmte Effizienzklassen hinsichtlich des Motors bzw. der Hydraulik verbindlich vor. Die Richtlinie regelt allerdings nicht die Optimierung von Bestandspumpen. Hier schlummern Potentiale, die es zu heben lohnt.
News

Flootech, Stand D25

30.05.2015 Flootech wird erstmalig auf der Zellcheming-Expo 2015 vertreten sein. Das Angebot umfasst eine wettbewerbsfähige Angebotspalette an Lösungen und Technologien der Wasseraufbereitung für ...
News
Ligna 2015

Weltmarkt der technischen Innovationen

12.04.2015 Mehr Internationalität – mehr Innovationen – mehr Vernetzung – mit beeindruckenden Präsentationen demonstriert die international agierende Holz be- und verarbeitende Industrie ihre Leistungsstärke und Innovationskraft vom 11. bis zum 15. Mai 2015 auf der Ligna in Hannover.
News
Smurfit Kappa

Auszeichnung für Gary McGann

28.01.2015 Gary McGann, CEO bei Smurfit Kappa, ist von Investment-Analysten und Vermögensverwaltern der europäischen und globalen Zellstoff- und Papierindustrie wieder als „European CEO of the Year“ ausgezeichnet worden. Zu den Kriterien der von RISI ausgerichteten Nominierung zählten Führungsstärke sowie visionäre und strategische Fähigkeiten. RISI ist der führende Informationsanbieter für die globale Holzwirtschaft.
News

Hybrid(TM) Technologie

05.06.2014 Nalco Deutschland GmbH, Frankfurt, ein Ecolab-Unternehmen, arbeitet in Partnerschaft weltweit mit Papier- und Zellstoffherstellern zusammen, um durch zuverlässige, kostengünstige und sichere Lösungen wirtschaftlichen und ökologischen Mehrwert zu liefern. Der Fokus von Nalco auf Innovationen liefert immer wieder neue Technologien für die Zellstoff- und Papierindustrie.
News

Nachhaltige Anregungen und Angebote für die Papierindustrie in Deutschland

07.03.2014 NACHHALTIG IN EINE SICHERE ZUKUNFT.

Wertschöpfungskette Papier: Wasser/Abwasser

Wasser ist ein elementarer Rohstoff bei der Zellstoff- und Papierherstellung. Um den Einsatz von Frischwasser bei der Herstellung von Zellstoff und Papier zu minimieren, ermöglichen Wasserkreislaufsysteme und Wasseraufbereitungsanlagen die Wiederverwendung von Wasser im Produktionskreislauf.

Als Brauchwasser werden alle in die Zellstoff- und Papierfabrik eingespeisten Frischwasserströme bezeichnet. Im Einzelnen fallen darunter: Das mit dem Stoff in Berührung kommende Frischwasser, das nur zu Kühlzwecken in getrenntem Leistungssystem geführte Kühlwasser und das zur Dampferzeugung benötigte Kesselspeisewasser.
Zur Aufbereitung der Brauchwässer für die Prozesse der Papiererzeugung werden entweder Oberflächenwässer oder Grundwässer in Abhängigkeit der gewünschten Qualitätsanforderung aufbereitet.

Mit Wasseraufbereitung wird die Gesamtheit der Behandlung von nutzbarem Wasser mittels chemisch-physikalischer und physikalischer Aufbereitungsverfahren für den jeweiligen Verwendungszweck bezeichnet. Das angewandte Verfahren hängt von der Güte des nutzbaren Wassers, z.B. Grundwasser, Oberflächenwasser, Uferfiltrat, Meerwasser, und vom Verwendungszweck des aufbereiteten Wassers, z.B. als Trinkwasser, Kühlwasser, Kesselspeisewasser oder Frischwasser, ab.

Sie können Ihre Suche auf dieser Seite über die rechte Spalte nach weiteren Kategorien wie Kreislaufwirtschaft und Nachhaltigkeit verfeinern.