Suche nach:

Ihre Suche zu Bioökonomie ergibt:

391 Suchtreffer
News
Mondi

Advantage StretchWrap-Papier zum Umwickeln von Paletten

24.06.2021 Mondi, ein führendes Verpackungs- und Papierunternehmen, hat in Kooperation mit dem italienischen Anlagenhersteller ACMI ein neues Verpackungssystem für Paletten entwickelt, das Papier anstatt Kunststoff verwendet.
Unternehmen

Aerocycle GmbH

Bioökonomie
DE-41468 Neuss
News
Papierrecycling

AGRAPA: Verwertungsquote für grafische Altpapiere erreicht mit 83,3 Prozent wieder Spitzenwert

11.07.2017 Mit einer herausragenden Verwertungsquote von 83,3 Prozent bei grafischen Altpapieren hat die Wertschöpfungskette Print erneut ihre freiwillige Selbstverpflichtung zur Verwertung grafischer Altpapiere gegenüber dem Bundesumweltministerium erfüllt.
News
Metsä Board & 4evergreen

Allianz zur Förderung faserbasierter Verpackungen

04.12.2019 Die neue Allianz fördert faserbasierte Verpackungen im Rahmen einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft um Klima- und Umweltauswirkungen zu minimieren.
News
bvse

Altpapier darf nicht knapp werden in Deutschland

26.03.2020 "Wir müssen alles daran setzen, die Altpapiersammelstruktur in Deutschland aufrecht zu erhalten." Das erklärte bvse-Geschäftsführer Thomas Braun heute in Bonn.
News
BVSE

Altpapier ist mittel- und langfristig auf der Überholspur“

22.05.2019 Eine lebhafte Podiumsdiskussion in der Sitzung der Fachsparte Papierrecycling bildete den Auftakt der Frühjahrstagung des Welt-Recyclingverbandes BIR in Singapur.
News
bvse

Altpapier-Marktbericht 2018/2019

01.05.2019 Von Werner Steingaß und Thomas Braun, BVSE-Fachverband Papierrecycling
News
bvse

Altpapierbranche geht gestärkt aus China-Krise hervor

21.03.2019 Die Folgen aus den Importrestriktionen der Volksrepublik China für Altpapier haben die Branche stark beschäftigt und standen weit oben auf der Agenda der Recyclingwirtschaft.
News
bvse

Altpapierentsorger verärgert über Tonnenverwirrung

28.02.2019 In letzter Zeit gehen Berliner Privathaushalte dazu über, Altpapier in die Biotonne zu entsorgen und gleichzeitig die Altpapiertonne zu kündigen, das stellen Berliner Altpapierentsorger vermehrt fest, wie der bvse besorgt berichtet.
News
Corona-Krise: Papierproduktion ist systemrelevant –

Altpapierversorgung muss sichergestellt bleiben

26.03.2020 Die deutsche Papierindustrie begrüßt die von Bund und Ländern getroffenen Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Krise. Die Unternehmen der Branche haben alle Maßnahmen ergriffen, um das innerbetriebliche Infektionsrisiko für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu minimieren und so auch die weitere Produktion von Papier, Karton, Pappe und Zellstoff sicherzustellen.

Wertschöpfungskette Papier: Bioökonomie

In der nationalen Forschungsstrategie „BioÖkonomie 2030 – Unser Weg zu einer bio-basierten Wirtschaft“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) wird die Bioökonomie als zukunftsfähiges Wirtschaftssystem beschrieben, mit dem der Strukturwandel von einer erdöl- zu einer bio-basierten Wirtschaft vollzogen werden soll.

Die Papierindustrie ist seit jeher Teil der Bioökonomie, wenn auch dieser Begriff noch nicht so lange Anwendung findet. Zählt man die Zellstoffindustrie hinzu, ist unser Branchenverband von jeher biokökonomisch aufgestellt, wurden doch in zurückliegender Zeit Bioalkohol, Ligninprodukte, Tallharz und Terpentin und weitere Spezialprodukte bereits in großem Stil vermarktet.

Umfangreiche Programm zur Bioökonomie greifen teilweise diese Prozesse wieder auf und verbinden sie mit neuesten Erkenntnissen zur Umwandlung und Nutzung. Das illustriert aber, dass die Papierindustrie trotz aller strukturellen Anpassungen eine moderne und zukunftsfähige Industrie ist.

Die Papierwirtschaft ist bereits heute weltweit der größte, auf nachwachsenden Rohstoffen beruhende Wirtschaftszweig. Ausgangspunkte der Wertschöpfung sind Holz und auch das Altpapier.  In den politischen Konzepten der Bioökonomie findet man als Quellen der Wertschöpfung stets nachwachsende Rohstoffe wie landwirtschaftliche Pflanzen und Holz. Es gibt eine große Anzahl an Recyclingprodukten, auf denen die Wertschöpfung in besonderer Weise beruht (Recyclingquote in Deutschland = 74 %).