Suche nach:

Ihre Suche zu Anlagen, Armaturen ergibt:

683 Suchtreffer
Premium-Unternehmen

I-Valo Oy

Anlagen, Armaturen
FI-14500 IITTALA
Seit über 50 Jahren produziert das Unternehmen verschiedene Beleuchtungslösungen für Anwendungen aller Art. Bei den zu realisierenden Lösungen stehen die Anforderungen unserer Kunden immer im ...
News
Andritz modernisiert Flockentrocknung für Rottneros Bruk AB, Schweden

22.03.2016 Erhöhung der Trocknungskapazität um mehr als 50%
News
Valmet

Advantage Tissue-Produktionslinie für CMPC Tissue in Argentinien

08.08.2018 Valmet wurde von CMPC Tissue S.A. als Lieferant einer kompletten Tissueproduktionslinie ausgewählt. Die Tissuelinie wird bei CMPC in Zarate in Argentinien installiert.
News
BASF Unternehmensbereich Dispersions & Pigments

BASF hebt die Force Majeure für Dispersionen, Dispersionspulver und Hotmelts auf Acrylmonomer-Basis auf

17.08.2017 BASF hebt mit sofortiger Wirkung die am 31. Oktober 2016 erklärte Force Majeure für die Lieferung von Dispersionen, Dispersionspulvern und Hotmelts auf Acrylmonomer-Basis (Acronal®, acResin®, Acrodur®, ACROSOL® E 20 D, AQAGloss®, Basonal®, Col.9®, Epotal® and Luhydran®) aus den Standorten Ludwigshafen und Tarragona auf.
News
Koenig & Bauer

Große Neuabschlüsse im Wertpapierdruck und Verpackungsdruck

02.08.2018 Die Koenig & Bauer-Gruppe ist mit einem besonders hohen Auftragseingang von 454,4 Mio. € im zweiten Quartal und einem zum Halbjahresende auf 805,8 Mio. € gestiegenen Auftragsbestand bei ihren Zielen 2018 auf Kurs.
News
Nachfolge bei Voith entschieden

Stephan Schaller folgt an der Voith-Konzernspitze

19.09.2017 Der Gesellschafterausschuss der Voith Management GmbH hat die Nachfolge des langjährigen Vorsitzenden der Konzerngeschäftsführung, Dr. Hubert Lienhard, entschieden.
News
Soft- und Hartnip-Kalander aus eigener Fertigung

Wiedereinstieg von Jagenberg Paper Systems ins Neumaschinengeschäft

17.08.2017 Im Zuge der vielfältigen Veränderungen der Papiermaschinenindustrie hat die Jagenberg AG im Jahr 2012 entschieden, mit der Gründung der Jagenberg Paper Systems GmbH („JPS“) ihrer alten Kundschaft im Bereich Paper Finishing wieder umfassende Retrofit- und Serviceleistungen anzubieten.
News
Papierfabrik Palm

1. Spatenstich für das neue Werk in Aalen Neukochen

11.06.2019 Das Aalener Familienunternehmen Palm tätigte am 3. Juni 2019 im Beisein von Vertretern aus Verwaltung, Politik, Wirtschaft und Unternehmen den 1. Spatenstich für den Neubau seines Werks in Aalen Neukochen.
News
Andritz

10. Tissuepapiermaschine für Hengan Group

08.10.2014 Andritz hat die an Hengan Group, einen der führenden Hersteller von Hygiene- und Sanitärartikeln in China, gelieferte Tissuepapiermaschine PM17 im Werk Changde erfolgreich in Betrieb genommen.
News

100 % mineralölfreie Tinte

10.02.2014 Domino hat eine neue, zu 100 % mineralölfreie (MOF) schwarze Tinte entwickelt. Damit reagiert das Unternehmen auf die zunehmende Besorgnis in puncto der möglichen Migration von Druckfarben und Mineralölen aus Pappkartons und Lebensmittelverpackungen. Die neue MOF-Tinte 950BK enthält keine Schadstoffe, ist in vollem Umfang nachhaltig und basiert auf pflanzlichen Rohstoffen. Die umweltfreundliche schwarze Tinte wurde speziell für den Einsatz in den C6000 Drop-on-Demand (DoD) Inkjet-Großzeichendruckern entwickelt und kommt vorrangig für Beschriftungsapplikationen im Bereich Lebensmittelverpackungen zum Einsatz. Schätzungen zufolge wird mehr als die Hälfte der in Europa verwendeten Kartonagen recycelt. Ein Großteil des Recyclingkartons, der bei Lebensmittelverpackungen zum Einsatz kommt, wird aus recyceltem Zeitungspapier gewonnen. Bei diesem Recyclingprozess gelangen Mineralöle aus der Druckerschwärze in den Karton. Diese Mineralöle enthalten aromatische und gesättigte Kohlenwasserstoffe, lassen sich leicht absorbieren und sammeln sich im Laufe der Zeit im Körper an. Mit der Einführung der neuen schwarzen MOF-Tinte 950BK für den C6000 Inkjet-Großzeichendrucker steht den Verpackungsherstellern eine wirklich rundum sichere Lösung zum Bedrucken von Papier- und Kartonverpackungen für Lebensmittel mit Textinformationen, Grafiken und Lieferketten-Barcodes zur Verfügung. Das Risiko der Migration gefährlicher Giftstoffe, die bei der Beschriftung mit mineralölhaltigen Tinten von der äußeren Kartonhülle in die Nahrungsmittel gelangen können, wird bei dieser Lösung gänzlich eliminiert. Darüber hinaus bietet die schwarze MOF-Tinte 950BK den Vorteil, dass deren biologisch abbaubare Eigenschaften beim Deinking (Entschwärzen) von Altpapier während dem Recyclingprozess unterstützend wirken. Als aktives EuPIA-Mitglied (European Printing Ink Association) verfügt Domino an seinem britischen Hauptsitz über umfassende Entwicklungs- und Testeinrichtungen für Tinten. Damit ist das Unternehmen in der Lage, die Marktanforderungen stets genau im Blick zu behalten und mit seinen Kunden eng zusammenzuarbeiten, um neue Verbrauchsmittel zu entwickeln, die sicher und vorschriftskonform sind, und gleichzeitig eine herausragende Produktbeschriftung und optimale Druckerleistung ermöglichen. „Heute ist die zunehmende Sorge der Verbraucher um die Gesundheitsrisiken, die mit einer Kontaminierung durch mineralölhaltige Tinten bestehen könnten, sehr ernst zu nehmen”, meint Andrew Gunton, Product Manager – Fluids bei Domino. „Daher haben wir für unseren C6000 Inkjet-Großzeichendrucker vorausschauend eine umweltfreundliche mineralölfreie Tinte entwickelt. Mit diesem Produkt können sich Markenartikler und Herstellungsbetriebe völlig sicher sein, dass ihre Lebensmittel nicht durch Mineralöle kontaminiert werden.“ Foto: Photograph by permission, Alliance for Beverage Cartons and the Environment (ACE) UK Kontakt Domino Deutschland GmbH Lorenz-Schott-Straße 3 55252 Mainz-Kastel Tel.: +49 61 34 / 250 50 Fax: +49 61 34 / 250 55 E-Mail: info@domino-deutschland.de www.domino-deutschland.de Über Domino Domino ist der führende Geschäftsbereich von Domino Printing Sciences plc. Das Unternehmen wurde 1978 gegründet und ist weltweit für die Entwicklung und Herstellung von Codierungs-, Kennzeichnungs- und Drucktechnologien sowie für seine global verfügbaren Aftermarket-Produkte und Kundendienstleistungen bekannt. Heute bietet Domino eines der umfassendsten Portfolios von lückenlosen Ende-zu-Ende Kennzeichnungslösungen für Primär-, Sekundär- und Tertiär-Anwendungen an, die die Anforderungen der Hersteller an Konformität und Produktivität erfüllen. Dazu zählen innovative Technologien in den Bereichen Tintenstrahl- und Laserdruck, Etikettendruck-/Spendesystemen und Thermotransferüberdruck für das Aufbringen von variablen Daten, Authentifizierungsdaten, Barcodes und einzigartigen Rückverfolgungscodes auf Produkte und Verpackungen in zahlreichen Branchen, wie in der Lebensmittel-, Getränke-, Pharma- und Industriegüterindustrie. ...

Newsletter bestellen