STI Group
Der Kiwi an dem POS

28.06.2019 „Welcome to New Teeland!“ – Mit dem Launch der neuseeländischen Teemarke Ti Ora bringt Jacobs Douwe Egberts seit Anfang 2019 frischen Wind ins Teeregal. Die originellen Tee-Mischungen im Pyramidenbeutel setzen auf Natürlichkeit und Zutaten aus Neuseeland.

© Foto: STI Group

Auf den von der STI Group entwickelten Displays für Deutschland, Großbritannien und Spanien darf der Kiwi natürlich nicht fehlen. Das neuseeländische Nationalsymbol stellt eine direkte Verbindung zum Sehnsuchtsort am anderen Ende der Welt her. Aspekte wie Natürlichkeit und Nachhaltigkeit prägen die junge Marke und spiegeln sich im POS-Auftritt wider. Das komplett in Wellpappe realisierte Display besticht durch einen natürlichen Look, passend zur Zielgruppe. „Mit Ti Ora sprechen wir besonders Frauen zwischen 20 und 49 Jahren an“, erklärt Dorothea Beintken, Instore Activation Manager bei JDE. „das Thema Natürlichkeit aber auch soziales Engagement spielen hier eine große Rolle – das spiegelt die Marke ebenso wie der POS-Auftritt.“ Finden kann man das neue Produkt bei den großen Supermarkt-Ketten.

 

Für die Launchkampagne am POS nehmen die Displays die trapezförmige Teebeutelform auf. Diese steht für höchste Produktqualität, da sich in ihr die Teearomen sehr gut entfalten können. „Die ungewöhnliche Form und die Zugriffsmöglichkeit von zwei Seiten sorgen für Aufmerksamkeit und Abverkauf“, erklärt Beintken die Idee des Display-Designs. Auch die Produktverpackung greift das Trapez in Form eines Beutels auf.

Außergewöhnlicher Shelf-Stopper

 

Am Regal sorgt ein Shelf-Stopper dafür, dass Kunden auf das neue Produkt aufmerksam werden:  Die trapezförmige Hülle wird einfach zwischen die Teepackungen geschoben, im Mittelpunkt stehen der charmante Kiwi und der Teebeutel.

 

www.sti-group.com

stats