Nestle
Snack-Riegel erstmals in Papierverpackung

03.07.2019 Die neuen Yes! Riegel werden von einer recyclingfähigen Papierverpackung umhüllt, die über die Altpapiersammlung wiederverwertet werden kann. Die neuen Yes! Riegel werden von einer recyclingfähigen Papierverpackung umhüllt, die über die Altpapiersammlung wiederverwertet werden kann. Nestlé verpackt die neuen Riegel mit der „High-Speed Flow Wrap“-Verpackungstechnik, die bisher Kunststofffolien und Laminaten vorbehalten war.

Yes! Fruchtriegel und Nussriegel
© Foto: Nestlé
Yes! Fruchtriegel und Nussriegel

 Nestlé verpackt die neuen Riegel mit der „High-Speed Flow Wrap“-Verpackungstechnik, die bisher Kunststofffolien und Laminaten vorbehalten war.

 

 

Diese technische Innovation ermöglicht es somit Herstellern im Süßwarensegment, recyclingfähige Papierverpackungen in großem Umfang zu verwenden und dabei die Qualität der Produkte über die gesamte Haltbarkeitszeitraum sicherzustellen.

 

Das Papier stammt aus nachhaltigen Quellen, die von den NGOs Forest Stewardship Council (FSC) oder The Programme for the Endorsement of Forest Certification zertifiziert sind.

 

Der Start der neuen Snackriegel in Papierverpackung ist ein weiterer Schritt in der Strategie von Nestlé, alle seine Verpackungen bis 2025 recycel- oder wiederverwendbar zu machen. Der Produktlaunch ist für den Herbst 2019 vorgesehen.

 

www.nestle.de

stats