Tetra Pak
Mengniu setzt auf Bio-Milch für unterwegs

25.07.2018 Der chinesische Milchproduzent Mengniu wertet seine Premiumlinie für Bio-Milch auf und bringt seine Produkte in der Tetra Prisma Aseptic 250 Edge- mit Dream Cap auf den heimischen Markt.

© Foto: Tetra Pak
Die neue Produktlinie hat einen höheren Proteingehalt, schmeckt natürlicher und sticht im Regal durch einen frischen Look hervor. Gerade Millennials möchte Mengniu damit ansprechen.

Tina Zheng, Operational Marketing Director bei Tetra Pak China, sagt: „Bei der Suche nach einer passenden Verpackung für Mengniu haben wir gemeinsam Verbraucherbedürfnisse und Marktchancen eines neuen Produktes analysiert. Unsere Studien zeigen, dass Millennials zunehmend kleine Portionen kaufen und unterwegs trinken.“ Die Prisma Aseptic Edge 250 Milliliter ist perfekt für diesen Gebrauch geeignet. Sie liegt dank ihrer achteckigen Form bequem in der Hand. Mit dem Dream Cap-Verschluss lässt sich die Verpackung leicht öffnen und sicher wieder verschließen. Zudem ist der metallische Glanzeffekt ein echter Hingucker.

Die Einführung der neuen Produktlinie unterstützte Tetra Pak nicht nur mit Packaging- sondern auch mit Processing-Know-how. Mit Mikrofiltration wurde der Proteingehalt der Milch erhöht und durch Direkterhitzung der Geschmack deutlich verbessert. Das Ergebnis: Eine Bio-Milch, die dem Verbraucher ein Premium-Erlebnis bietet, vom Inhalt bis zur Verpackung.

James Song, Leiter Brand Management bei Mengniu, sagt: "Wir haben Milk Deluxe 2005 als erste Premium-Milch in China eingeführt. Nach vielen erfolgreichen Jahren wollen wir mit der Neuauflage unserer Marke neue Impulse geben. Wir möchten einer neuen Generation an Konsumenten den Komfort und das Trinkerlebnis bieten, das sie erwarten. Mit Unterstützung von Tetra Pak während des gesamten Produktentwicklungsprozesses ist es uns gelungen, im Juni 2018 eine neue Bio-Milch auf den Markt zu bringen, die sofort beliebt war. Wir erwarten, dass der Umsatz im August 100 Millionen RMB (12,5 Millionen Euro) übersteigt – und werden deshalb schnellstens drei weitere Produktionslinien installieren."

www.tetrapak.com

stats