SIG
'HEAT&GO': Mikrowellen-Kartonverpackung für warme Getränke

19.07.2018 Manche mögen es heiß! Untersuchungen haben gezeigt, dass insbesondere in Asien die Verbrauchernachfrage nach warmen Getränken steigt, die auch unterwegs konsumiert werden können.

In Asien gibt es einen großen Verbrauchermarkt für warmgetränge aus einer innovativen Kartonverpackung
© Foto: SIG
In Asien gibt es einen großen Verbrauchermarkt für warmgetränge aus einer innovativen Kartonverpackung
Konsumenten genießen die „Wärme von innen", die Heißgetränke bieten. Um den Bedarf an derlei Getränken zu decken, hat SIG eine innovative aseptische Mikrowellen-Kartonpackungen entwickelt: Die neue 'Heat&Go'-Verpackung ist aluminiumfrei und kann in der Mikrowelle erhitzt werden, sowohl in Verkaufsautomaten, im Supermarkt, im Café, als auch zu Hause oder im Büro.

Nach Untersuchungen von GlobalData in 50 Ländern wird die Nachfrage nach Heißgetränken zwischen 2014 und 2019 um 15% steigen, bzw.  22% Volumenwachstum verzeichnen. Eigene Untersuchungen von SIG in China haben ergeben, dass 72% der Konsumenten mit den aktuellen Methoden zur Erwärmung von on-the-go Getränken unzufrieden sind und nach alternativen  

Möglichkeiten suchen, ihre Produkte schnell und komfortabel zu erhitzen, so dass es ihrem Lebensstil entspricht, der in vielen Fällen zwar von wachsender Kaufkraft, aber gleichermaßen auch von Zeitmangel geprägt ist.

Ali Kaylan, Vice President Global Marketing bei SIG: "Unsere neue aseptische Kartonpackung 'Heat&Go' kann in der Mikrowelle auf bis zu 60oC erhitzt werden. Die empfohlene Temperatur liegt bei 50oC. Die Verpackung erlaubt es Markenherstellern und Co-Packern innovative, hochwertige Produkte im Bereich Heißgetränke in neuen Vertriebskanälen und Kategorien auf den Markt zu bringen."

‚Heat&Go‘ bietet besten Produktschutz und kann auf Standard-Füllmaschinen von SIG für Getränke abgefüllt werden. Ein einfaches, einmaliges Upgrade der Maschinen macht die Verarbeitung von Standard-  als auch aluminiumfreien Kartonpackungen möglich. Durch den Austausch der Aluminiumfolie mit einer Hochbarrierefolie und einem lichtblockierenden Pigment schützt ‚Heat&Go‘ das Produkt vor Sauerstoff, Aroma-Migration, Licht und Feuchtigkeit. Die Kartonpackung eignet sich hervorragend für stille Getränke sowie hochwertige Säfte und Milchgetränke mit geringer Viskosität.  

Aufbau der innovativen Kartonverpackung für Warmgetränke © Foto: SIG
Aufbau der innovativen Kartonverpackung für Warmgetränke


Potenzial in Asien

Die Verbrauchszahlen für warme on-the-go Getränke deuten auf ein großes Marktpotenzial in den Zielmärkten hin. Verbraucher genießen ein warmes Getränk bei kalten Temperaturen, aber auch vor dem Schlafengehen oder zur besseren Verdauung nach den Mahlzeiten. Untersuchungen von Canadean haben gezeigt, dass sich weltweit 48% der Verbraucher Gedanken um ihre Verdauung machen und warme Getränke gegenüber kalten Getränken bevorzugen. Rund 78%  bewerten warme Getränke als gut für den Magen und 31% betrachten sie als eine Art Verdauungshilfe.

Die Untersuchungen zeigen, dass rund 64% der Verbraucher Lebensmittel und Getränke zu sich nehmen, um zu entspannen oder sich mit einem warmen Getränk, wie z.B. heißer Schokolade, zu verwöhnen. 76% der Befragten möchten morgens ein Heißgetränk und 42% vor dem Schlafengehen.

Die ‚Heat&Go‘-Kartonpackung bietet neue Positionierungsmöglichkeiten für Getränke  und spricht neue Konsumentengruppen an. Die Innovation von SIG ist vor allem für den asiatischen Markt gedacht, wo Differenzierung und Innovation der Schlüssel zum Erfolg sind.

Als Teil der Value Proposition will SIG Produktinnovation und -differenzierung vorantreiben, indem das Unternehmen innovative Produkt- und Verpackungslösungen anbietet, die es Kunden ermöglichen, den sich ständig ändernden Bedürfnissen einer zunehmend mobilen Gesellschaft gerecht zu werden.

Über SIG

SIG ist ein führender System- und Lösungsanbieter für aseptische Verpackungen. Wir arbeiten partnerschaftlich mit unseren Kunden zusammen, um Lebensmittel auf sichere, nachhaltige und bezahlbare Weise zu Verbrauchern auf der ganzen Welt zu bringen. Unsere einzigartige Technologie und herausragende Innovationskraft ermöglichen es uns, unseren Kunden End-to-End-Lösungen für differenzierte Produkte, intelligentere Fabriken und vernetzte Verpackungen anzubieten, um den sich stetig wandelnden Bedürfnissen der Verbraucher gerecht zu werden.
SIG wurde 1853 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Neuhausen, Schweiz. Die Kompetenz und Erfahrung unserer über 5.000 Mitarbeiter weltweit ermöglichen es uns, schnell und effektiv auf die Bedürfnisse unserer Kunden in mehr als 65 Ländern einzugehen. 2017 produzierte SIG 33,6 Milliarden Packungen und erzielte einen Umsatz von 1,66 Milliarden Euro.

www.sig.biz



stats