Metsä Board
Innovativer und recycelbarer Getränkekühler aus Karton

17.12.2020 Eine nachhaltige Alternative für Lebensmittel- und Getränkeverpackungen präsentieren - das war das Ziel des neuen Demo-Projekts von Weilburger Graphics. Das Unternehmen entwickelte einen innovativen und recycelbaren Getränkekühler aus Karton mit einer völlig neuen wasserdichten Beschichtung.

Innovativer und recycelbarer Getränkekühler aus Karton
© Foto: Metsä Board
Innovativer und recycelbarer Getränkekühler aus Karton

Für das Material entschieden sie sich für einen stabilen und leichten Frischfaserkarton von Metsä Board, ein Teil der Metsä Group. Die innovative Getränkeverpackung wird mit einer Kühlwanne geliefert, die bis zu 500 g Crushed Ice oder kaltes Wasser aufnehmen kann. In Kombination mit MetsäBoard Prime FBB EB 265 g/m² wurde die neue wasserbasierte Barriereschichtung Senolith® von Weilburger Graphics verwendet, um das Wasser im Kühler zu halten.

"Viele unserer Kunden, insbesondere in den Bereichen Lebensmittel, Kühlung und Tiefkühlkost, suchen nach umweltfreundlichen Verpackungslösungen, die auch für den direkten Kontakt mit Lebensmitteln unbedenklich sind. Oft müssen diese Lösungen wasserdicht sein, und diese kühlende Verpackung zeigt, wie dies erreicht werden kann", sagt Arno Dürr, Vertriebsleiter bei Weilburger Graphics GmbH, ein internationaler Hersteller von Beschichtungen, Flexodruckfarben und Klebstoffen mit Sitz in Deutschland.

Der Hauptteil der Box, einschließlich Boden und Deckel, wurde aus MetsäBoard Classic FBB 340 g/m² produziert, während die spezielle Kühlwanne sowie der zur leichteren Befüllung einzulegende Fachtrenner aus dem neuen Barrierekarton MetsäBoard Prime FBB EB 265 g/m² konstruiert wurden. 

 "Sowohl die Idee als auch die Umsetzung sind sehr gut gelungen. Das Ergebnis ist eine nachhaltige Alternative zu herkömmlichen Getränkeverpackungsmethoden, die sich auch beeindruckend anfühlt und aussieht. In Zukunft könnte diese Art von wasser-basierender Barriere-verpackung auch für frisches Obst und andere Lebensmittel eine kühlende Option sein", sagt Gabriel Goldmayer, Account Director bei Metsä Board.

Frischfaserkartons vertragen typischerweise Feuchtigkeit besser als Karton aus recycelter Faser. Sie sind außerdem leichter und ermöglichen daher einen geringeren CO2-Fußabdruck. Nach dem Gebrauch sind sie recycelbar und tragen so zur Kreislaufwirtschaft bei.
 

 

www.metsaboard.com

 

stats