Stoffaufbereitung
Papierfabrik Palm profitiert von innovativem Auflösekonzept

23.03.2023 Die spezifische Auflöseenergie liegt bei dem neuen Stoffauflösekonzept mehr als 30 Prozent niedriger als in konventionellen Auflösesystemen.

Nachhaltigkeitsprogramm Papermaking for Life
© Foto: Voith
Nachhaltigkeitsprogramm Papermaking for Life

Bei dem deutschen Papierhersteller Palm ist die hochinnovative Zerfaserungstechnologie bereits als Pilotprojekt gewinnbringend im Einsatz. Die Entwicklung neuer Innovationen ist Bestandteil des Nachhaltigkeitsprogramms „Papermaking for Life“.

 

Hintergrundinformation

Im Rahmen des Nachhaltigkeitsprogramms „Papermaking for Life“ hat sich Voith zum Ziel gesetzt, eine 90 Prozent Recylingquote bis 2030 durch neue Faserströme und einen optimierten Recyclingprozess zu unterstützten. Hierfür entwickelt der führende Full-Line-Anbieter kontinuierlich sein bestehendes Produktportfolio weiter. Parallel dazu entwickelt Voith neue, disruptive Innovationen für einen vollständig neuen Papierherstellungsprozess. Ein Beispiel hierfür ist ein innovatives Auflösekonzept, das den Energieverbrauch im Vergleich zu konventionellen Anlagen um mehr als 30 Prozent reduziert und insbesondere für die Zerfaserung von Sonderrohstoffen konzipiert ist.

 

Bei dem deutschen Papierhersteller Palm ist die hochinnovative Zerfaserungstechnologie von Voith bereits als Pilotprojekt gewinnbringend im Einsatz. Das Stoffauflösesystem ist ausgelegt für eine Produktionsmenge von 500 Tagestonnen und ermöglicht es dem Unternehmen 1.000 MWh an Energie pro Jahr einzusparen. Zudem sind hohe Ableerstoffdichten möglich, was zu Vorteilen in den nachgelagerten Prozessschritten führt.

Stephan Gruber, Geschäftsführer Technik (Chief Technical Officer) von der Papierfabrik Palm, sagt zur neuen Lösung: „Das innovative Stoffauflösesystem von Voith ist sehr gut angelaufen. Dank des maßgeschneiderten Konzepts, des Fachwissens und der professionellen Unterstützung von Voith konnten wir innerhalb kürzester Zeit die gesetzten Leistungsdaten erreichen und sogar übertreffen. Im Bereich Nachhaltigkeit nimmt die Technologie eine Spitzenposition ein und ist ein gutes Werkzeug, um unsere Ressourceneffizienz weiter zu steigern und unsere Ziele zu erreichen.“

 

Die intensiven Vorarbeiten mit einem Versuchsprototypen haben sich dementsprechend ausgezahlt. Die technische Lösung hinter dem optimierten Recyclingprozess verknüpft zwei Pulpingtechnologien miteinander. Beim neuen Auflösekonzept handelt es sich um eine kontinuierliche HC Auflösung in einem Trog mit horizontaler Auflösewelle und nachgeschaltetem Sortierteil. Bei Palm ist es in einem separaten Strang zur Auflösung von Verarbeitungsausschuss und Ausschussrollen installiert und bereits kontinuiertlich im Einsatz. Das Auflösen von Standardrohstoffen mit erhöhten Schmutzfrachten wurde bereits erfolgreich getestet. Das System konnte auch hier seine Vorteile unter Beweis stellen.

 

Das neue Konzept ist ein gutes Beispiel, wie Voith bei allen Projekten einen besonderen Fokus auf Nachhaltigkeit legt und höchste Ansprüche verfolgt. Dies kann auch Wolfgang Mannes, Senior Expert R&D Fiber Processes bei Voith, bestätigten, der an der Entwicklung des Konzepts beteiligt war: „Unsere Produkte sind branchenführend und ermöglichen die nachhaltigste Papierproduktion. Das neue Stoffauflösekonzept beweist unsere hohe Innovationskraft. Wir gehen immer einen Schritt voraus, damit unsere Kunden das Papier mit den niedrigsten Energie-, Wasser- und Faserkosten produzieren können. Bei verschiedenen Belastungstests bei Palm konnten wir sehr positive Erfahrungen mit dem Auflöseergebnis und der Robustheit des Konzepts machen. Die spezifischen Auflöseenergie lag zudem mehr als 30 Prozent niedriger als in konventionellen Auflösesystemen. Ein großer Schritt in Richtung verbesserter Nachhaltigkeit.“

„Vor dem Hintergrund der knappen Rohstoff-Verfügbarkeit und den herausfordernden Nachhaltigkeitszielen der gesamten Papierbranche erkennen wir bereits heute ein deutliches Interesse am Markt“, resümiert Steffen Bassmann, Director Product Management Fiber Systems bei Voith. „Die Ergebnisse von Palm sind vielversprechend. Wir optimieren das Konzept weiter, insbesondere im Hinblick auf den Einsatz für schwer auflösbare und beschichtete Altpapiersorten, für welche heute zumeist diskontierlich arbeitende HC-Pulper zum Einsatz kommen.“

 

Nachhaltigkeitsprogramm Papermaking for Life

Im Rahmen der Innovations- und Entwicklungsoffensive „Papermaking for Life“ stellt Voith Paper vielseitige Technologien und Initiativen vor, die zu effizienteren und nachhaltigen Prozessen in der Papierherstellung führen. Im Fokus stehen die Themen Wasser-, Energie- und Fasereinsparungen sowie Digitalisierung, Innovationen und Partnerschaften als Hebel für eine nachhaltigere Produktion. Ein weiterer Fokus liegt auf den eigenen Aktivitäten an den weltweiten Voith-Standorten. Erfahren Sie mehr zu Voith Papers Innovationen im Bereich Nachhaltigkeit: voith.de/Papermaking-for-Life/Innovation.

 

Über die Voith Group

Die Voith Group ist ein weltweit agierender Technologiekonzern. Mit seinem breiten Portfolio aus Anlagen, Produkten, Serviceleistungen und digitalen Anwendungen setzt Voith Maßstäbe in den Märkten Energie, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Gegründet 1867 ist Voith heute mit rund 21.000 Mitarbeitern, 4,9 Milliarden Euro Umsatz und Standorten in über 60 Ländern der Welt eines der großen Familienunternehmen Europas.

Der Konzernbereich Voith Paper ist Teil der Voith Group. Als der Full-Line-Anbieter der Papierindustrie liefert er das breiteste Angebot an Technologien, Services und Produkten auf dem Markt und bietet Papierherstellern ganzheitliche Lösungen aus einer Hand. Die kontinuierliche Innovationskraft des Unternehmens ermöglicht eine ressourcenschonende Produktion und unterstützt Kunden dabei, ihren CO2-Fußabdruck maßgeblich zu reduzieren. Mit seinen umfassenden Automatisierungsprodukten und führenden Digitalisierungslösungen aus dem Papermaking 4.0-Portfolio bietet Voith seinen Kunden digitale Technologien auf dem neuesten Stand der Technik, um die Verfügbarkeit und Effizienz ihrer Anlagen in allen Bereichen des Produktionsprozesses zu steigern.

www.voith.com

 

stats