Södra
Investition in Forschung und Entwicklung

28.04.2015 Der Aufsichtsrat von Södra hat beschlossen die Södra-Stiftung für Forschung, Entwicklung und Ausbildung mit zusätzlichen 50 Millionen SEK auszustatten. Mit dieser Investition sollen die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten im Bereich der Forstwirtschaft und der angegliederten Industrie in Südschweden gefördert werden.

© Foto: Jan Becke - Fotolia.com
„Eine langfristige Forschung im Bereich der Forstwirtschaft setzt Vertrauen in die Zukunft und eine gesicherte Finanzierung voraus. Ohne Forschung und Entwicklung würden Södra jedoch wichtige Chancen für den Ausbau einer nachhaltigen und profitablen Forstindustrie und Forstbewirtschaftung entgehen. Die Investition in diesen Bereich ist ein Zeichen für das Vertrauen, das Södra in die Forschung und Entwicklung und deren Zukunftspotenzial setzt“, so Göran Örlander, der Leiter der Forstverwaltung.

Aufgabe der Södra-Stiftung für Forschung, Entwicklung und Ausbildung ist die Förderung wichtiger F&E-Aktivitäten im Bereich der Forstwirtschaft und der angegliederten Industrie in Südschweden. Södra gründete die Stiftung im Jahr 1995 und stellte damals 100 Millionen SEK für Forschungsprojekte rund um das Thema Wald bereit. Seitdem hat die Unternehmensgruppe ihre Stiftung bereits zweimal mit jeweils 50 Millionen SEK ausgestattet, zuletzt im Jahr 2006. Von 2004 bis 2013 gewährte die Stiftung mehr als 120 Millionen SEK zur Finanzierung von Projekten.

Eine Evaluation der Stiftungsaktivitäten im Jahr 2014 ergab einen gut funktionierenden Stiftungsbetrieb mit vielen erfolgreichen Projekten, darunter mehreren Forschungsinitiativen mit umfangreicher finanzieller Ausstattung. Diese Forschung trug zu mehreren erfolgreichen Patentanmeldungen bei.


Foto: Jan Becke - Fotolia.com


www.sodra.com/en
stats