Kinder werden Klimabotschafter
UPM unterstützt Plant-for-the-Planet

20.02.2019 UPM unterstützt das Akademieprogramm von Plant-for-the-Planet, einer gemeinnützigen Stiftung, die den Klimaschutz vorantreiben will.

Zum Anlass der 10. Kinderkonferenz von Plant-for-the-Planet im April 2018 pflanzten die Kinder vor der Jugendherberge Possenhofen eine Mispel.
© Foto: Plant-for-the-Planet
Zum Anlass der 10. Kinderkonferenz von Plant-for-the-Planet im April 2018 pflanzten die Kinder vor der Jugendherberge Possenhofen eine Mispel.
 Die Stiftung pflanzt Bäume und organisiert Akademien für Kinder, um nachhaltiges Denken und Umweltbewusstsein zu fördern.

„In den Akademien bilden sich Kinder gegenseitig zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit aus. Sie lernen ganz konkret, wie die Klimakrise ihre Zukunft und das Leben von Menschen weltweit bedroht und entwickeln in Gruppen selbst Aktionen für ihre Zukunft. Darüberhinaus üben sie auch das Präsentieren als Kernkompetenz für die Schule und den Alltag,“ erklärt Lisa Kohn, Public Relations, Plant-for-the-Planet.

„Die Philosophie von Plant-for-the-Planet passt gut zu UPMs Engagement für Nachhaltigkeit und unserem Wunsch nach einem aktiven Dialog mit lokalen Stakeholdern. Die globalen und lokalen Spenden und Sponsoringaktivitäten von UPM werden in unserem Biofore Share & Care Programm zusammengefasst, das unser Engagement für die Gestaltung einer nachhaltigen, von Innovationen geprägten Zukunft widerspiegelt. Wir unterstützen gezielt Projekte, die zu uns passen und durch die wir Innovation, Nachhaltigkeit und das Gemeinwohl vor Ort fördern. Ein Schwerpunktbereich ist Lesen und Lernen, insofern passt dies perfekt“, so Dr. Stefanie Eichiner, Manager Sustainability bei UPM.

Plant-for-the-Planet organsiert Akademien rund um den Globus, um Kinder für Klima- und Gerechtigkeitsprobleme zu sensibilisieren. International werden jährlich über 140 Seminare veranstaltet – zum Beispiel in Pakistan, Nepal, Nigeria und Ghana. Alleine in Deutschland werden jedes Jahr rund 50 Akademien angeboten.

Die Biofore-Strategie von UPM basiert auf der vielseitigen Nutzung nachwachsender Holzbiomasse – getragen von dem Engagement für Innovation, Ressourceneffizienz und Verantwortung. Wir pflanzen etwa 70 Millionen Baumsetzlinge pro Jahr. Unsere Ziele und die Ziele der Plant-for-the-Planet Stiftung passen gut zusammen und es ist besonders wichtig, dieses Denken und das Wissen über Klimagerechtigkeit an die jüngere Generation zu vermitteln.

www.upm.com
stats