Heinzel Group
Vorstandswechsel in der Zellstoff Pöls AG

10.07.2018 Mit Wirkung vom 1. Juli 2018 wurde Andreas Rauscher zum Technischen Vorstand und CEO der Zellstoff Pöls AG bestellt.

Mit Wirkung vom 1. Juli 2018 wurde Andreas Rauscher zum Technischen Vorstand und CEO der Zellstoff Pöls AG bestellt.
© Foto: Heinzel Group
Mit Wirkung vom 1. Juli 2018 wurde Andreas Rauscher zum Technischen Vorstand und CEO der Zellstoff Pöls AG bestellt.
Ingrid Gruber – bereits seit 2016 Finanzvorstand (CFO) – und Andreas Rauscher bilden gemeinsam das neue Vorstandsteam.

Andreas Rauscher (52) studierte Verfahrenstechnik an der Technischen Universität Graz und hält einen Master of Business Administration der Johannes Kepler Universität Linz. Sein Berufsweg führte den gebürtigen Zeltweger von der Hallein Papier AG zum Magazinhersteller MD Papier GmbH in Bayern und zurück nach Österreich zur UPM Austria GmbH.

Danach leitete er bis 2013 das Werk Schwedt der UPM Deutschland Papier GmbH. Im Jahr 2013 wechselte der Manager zum Spezialpapierhersteller delfortgroup AG, wo er rund viereinhalb Jahre als Geschäftsführer/Executive Managing Director beim Tochterunternehmen Tervakoski Oy in Finnland tätig war, bevor er Ende 2017 als Head of Corporate Manufacturing and Technical Affairs in die Konzernzentrale nach Traun wechselte. Rauscher ist verheiratet und Vater von zwei Kindern.

„Andreas Rauscher hat in seiner beruflichen Laufbahn wiederholt Führungskompetenz gepaart mit Kundenorientierung und Innovationskraft, aber auch Kostenbewusstsein unter Beweis gestellt. Wir freuen uns, ihn als neuen CEO der Zellstoff Pöls AG begrüßen zu können. Dem Vorstandsteam bestehend aus Andreas Rauscher und Ingrid Gruber wünschen wir gutes Gelingen und viel Erfolg“, so Kurt Maier, CEO Heinzel Group.
 

Über die Heinzel Group

Die unter dem Dach der Heinzel Holding vereinte Heinzel Group zählt mit ihren Industriestandorten Zellstoff Pöls (Österreich), Laakirchen Papier (Österreich), Raubling Papier (Deutschland) und Estonian Cell (Estland) zu den wichtigsten Herstellern von Marktzellstoff und Verpackungspapieren in Mittel- und Osteuropa. Abgerundet wird das Portfolio durch Magazinpapier.

Der Handelsbereich umfasst mit der Wilfried Heinzel AG ein weltweit tätiges Handelshaus für Zellstoff, Papier und Karton sowie mit der Europapier International AG das führende Papiergroßhandelsunternehmen in Mittel- und Osteuropa.
Die Bunzl & Biach GmbH schließlich ist der größte und bedeutendste Altpapierhändler Österreichs und ein führender Großhändler in Zentral- und Osteuropa. Der Wachstumserfolg der Unternehmensgruppe basiert auf der Erfüllung höchster Kundenansprüche an Qualität und Effizienz.

www.heinzel.com

stats