GW-Rejektpumpe

Die GW-Rejektpumpe wird in der Regel als erste Maschine in der GW-Pulperreinigung eingesetzt. Da der zu fördernde Stoff noch durch kein Sieb durchgelaufen ist, ist die Rejektpumpe ein wichtiges Glied, um eine exzellente Pulperreinigung zu gewährleisten. In der Weiterentwicklung der Rejektpumpe erreicht GW heute eine sehr hohe Effektivität. Diese besteht darin:
  • Hohe Fördermenge von über 20 qm/Min
  • Keine Verstopfungsneigung durch Zopfbildung
  • Niedrige elektrische Leistungsaufnahme. Bei günstigen Installationen niedriger als 20 KW
  •  Geringer Verschleiß der drehenden und stehenden Maschinenteile.
  • Niedrige Investition
Die Vermeidung von Verstopfungsneigung wurde auf zwei Wegen erreicht:
  • Das Gehäuse hat eine hydrodynamische Idealform
  • Der Rotor und die Drehzahl sind so abgestimmt, dass Teile, die eine Zopfbildung hervorrufen, keine Chance haben sich zu setzen
Alle im Betrieb befindlichen neuen GW-Rejektpumpen zeigen das gleiche Ergebnis

Abbildung: Die GW-Rejektpumpe gewährleistet eine exzellente Pulperreinigung
stats