BASF schließt Verkauf an Imerys ab

11.11.2015 BASF schließt Verkauf des Paper Hydrous Kaolin Geschäfts an Imerys ab

© Foto: BASF
BASF hat die zuvor angekündigte Devestition ihres globalen Paper Hydrous Kaolin Geschäfts an Imerys, einen Hersteller von mineralischen Speziallösungen für die Industrie mit Sitz in Paris, abgeschlossen. Für eine begrenzte Zeit wird BASF weiterhin die Auftragsfertigung von Paper Hydrous Kaolin Produkten für Imerys übernehmen, um den Übergang für die Kunden reibungslos zu gestalten. Der Verkauf beinhaltet den kaolinverarbeitenden Produktionsstandort in Wilkinson County/Georgia.

BASF wird ihre Kaolinvorkommen in Georgia/USA erhalten und die dortigen Produktions- und -Abbauanlagen sowie den Standort zur Produktion von Kaolin-Suspensionen in Gent/Belgien wie bisher weiter betreiben.
„Wir haben Maßnahmen ergriffen, um unser Geschäft zukunftsfähig zu entwickeln”, sagte Dr. Shane Porzio, Vice President, Global Business Management Kaolin. BASF wird ihren Kunden auch weiterhin Kaolin-Produkte und -Lösungen sowie Dienstleistungen von höchster Qualität liefern.

Abbildung: Dr. Shane Porzio, Vice President, Global Business Management Kaolin
Foto: BASF



www.basf.com
stats