ANDRITZ
Zellstofftrocknungslinie mit neuem Produktionsweltrekord

10.04.2019 Nach der erfolgreichen Modernisierung der Trocknungslinie für gebleichten Eukalyptus-Kraftzellstoff durch den internationalen Technologiekonzern ANDRITZ stellte der portugiesische Zellstoffhersteller Celbi mit der Produktion von 2.456 Tagestonnen lutro am 23. März, 2019 im Werk Leirosa, Portugal, einen herausragenden Weltrekord auf.

ANDRITZ-Zellstofftrocknungslinie
© Foto: ANDRITZ
ANDRITZ-Zellstofftrocknungslinie
Bezogen auf die spezifische Trocknungsleistung erreichte Celbi somit 503,3 Tonnen pro Tag und Meter Arbeitsbreite auf der ANDRITZ-Trocknungslinie, die über eine Bahnbreite von 4,88 m verfügt. Basierend auf diesen Ergebnissen wäre es daher möglich, über 5.000 Tagestonnen lutro auf einer einzigen Linie mit einer Arbeitsbreite von 10 m zu produzieren. Dies würde einer Jahresleistung der Trocknungsanlage von über 1,5 Millionen Tonnen auf einer einzigen Linie entsprechen.

Nach einem umfangreichen Umbau 2015 verzeichnete Celbi seitdem mehrere Produktionsrekorde. Diese beeindruckende Leistung wurde durch die führende und bewährte Zellstofftrocknungs-technologie von ANDRITZ, einschließlich Twin Wire Former und Schuhpressenausrüstung ermöglicht. Dies bestätigt einmal mehr die führende Position von ANDRITZ bei der Lieferung neuer Komplettanlagen sowie der Modernisierung bestehender Zellstofftrocknungsanlagen.

Diese hervorragenden Ergebnisse sind das Ergebnis einer engen Kunden-Lieferanten-Partnerschaft, des guten Anlagenmanagements und Technologie sowie ausgezeichneter Planung und Umsetzung.

Celbi zählt zu den effizientesten globalen Produzenten von Eukalyptuszellstoff und verfügt über eine installierte Produktionskapazität von 790.000 Jahrestonnen lutro. Das Unternehmen wird für seine hochwertigen Produkte und seinen ausgezeichneten Kundenservice weltweit anerkannt.

www.andritz.com

stats