Progroup-Gründer Jürgen Heindl
Wirtschaftsmedaille des Landes Rheinland-Pfalz

12.05.2021 Progroup-Gründer und Vorstandsvorsitzender Jürgen Heindl wird für seine herausragenden unternehmerischen Leistungen mit der Wirtschaftsmedaille des Landes Rheinland-Pfalz geehrt. Die Auszeichnung verleiht Dr. Volker Wissing, Landesminister für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau.

Progroup-Gründer und Vorstandsvorsitzender Jürgen Heindl wird mit der Wirtschaftsmedaille des Landes Rheinland-Pfalz geehrt. Die Auszeichnung verleiht Dr. Volker Wissing, Landesminister für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau.
© Foto: Iversen
Progroup-Gründer und Vorstandsvorsitzender Jürgen Heindl wird mit der Wirtschaftsmedaille des Landes Rheinland-Pfalz geehrt. Die Auszeichnung verleiht Dr. Volker Wissing, Landesminister für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau.

Vor 29 Jahren startet Heindl die Wellpapp-Produktion von Progroup in Offenbach a. d. Queich. Seitdem setzt das Familienunternehmen seine ehrgeizige Wachstumsstrategie erfolgreich fort. Heute betreibt Progroup drei Papierfabriken, elf Wellpappformatwerke, ein Logistikunternehmen und ein Ersatzbrennstoffkraftwerk in sechs Ländern Zentraleuropas.

„Jürgen Heindl ist eine bedeutende Persönlichkeit für den starken Industriestandort Rheinland-Pfalz. Mit Progroup hat er in kürzester Zeit eine unternehmerische Erfolgsgeschichte geschrieben, die ihresgleichen sucht. Durch Pioniergeist und Weitsicht hat er ein beeindruckendes Fundament für eine erfolgreiche Zukunft seines Unternehmens und die Wettbewerbsfähigkeit des Landes gelegt“, würdigt Wissing die Verdienste Heindls.

Jürgen Heindl fühlt sich dem Land und der Region verbunden: „In Rheinland-Pfalz wird auf die Förderung moderner Technologien gesetzt, um Neuerungen voranzutreiben. Hier teilt man die Progroup-Philosophie, dass große Ziele nur gemeinsam, mit der nötigen Leidenschaft und Innovationsfreude erreicht werden können.“

 

Langfristige Bindung an den Standort Rheinland-Pfalz

Progroup konzentriert sich nicht nur auf das internationale Wachstum, sondern bekennt sich klar auch zum Standort Rheinland-Pfalz. 2019 investierte das Unternehmen in Offenbach mit seinem Kunden K2 rund weitere 17 Millionen Euro in die Modernisierung des Standorts und setzte damit ein Zeichen für die langfristige Bindung an die Region. 2020 wurde das Landauer Group Office bereits zum zweiten Mal vergrößert. Mit der Erweiterung von rund 1.900 Quadratmetern auf insgesamt 6.550 Quadratmeter hat das Unternehmen hier Platz für nun 250 hochmodernde Arbeitsplätze geschaffen.

Heindl will weiterhin dazu beitragen, auf Basis der Qualitäten von Rheinland-Pfalz Megatrends wie Digitalisierung und Industrie 4.0 entschlossen voranzutreiben. Auch in Zukunft wird Progroup deshalb in der Region Südpfalz nachhaltig wachsen. Heindl zeigt sich zuversichtlich: „Ich bin überzeugt, dass wir kurzfristig weitere Wachstumsprojekte von Progroup in Rheinland-Pfalz erfolgreich umsetzen. So bleiben wir weiterhin ein starker und verlässlicher Partner für unsere Kunden und stärken den Wirtschaftsstandort Rheinland-Pfalz.“

 

Wachstumsgeschichte geht weiter

Auch international wächst Progroup weiter. Im polnischen Stryków entsteht aktuell die zwölfte Produktionsstätte für Wellpappformate des Unternehmens und damit das dritte Werk in Polen. So wird Stryków mit einer Produktionskapazität von 825 Millionen Quadratmetern pro Jahr zu einem der größten Standorte für Wellpappenproduktion weltweit.

Darüber hinaus sind weitere Wachstumsprojekte in Frankreich und Italien im finalen Planungsstadium. Die Investitionssumme in die aktuellen nationalen und internationalen Expansionsprojekte beträgt rund 300 Millionen Euro. Es entstehen insgesamt rund 200 neue, hochmoderne Arbeitsplätze im In- und Ausland. „Durch diese Kapazitätserhöhungen können wir unseren Kunden auch in Zukunft die gewohnt hohe Liefersicherheit und Produktqualität bieten und mit ihnen gemeinsam auf Augenhöhe wachsen“, unterstreicht Jürgen Heindl die Bedeutung seiner langfristig angelegten Wachstumsstrategie.

 

Guter Nachbar: Progroup regional engagiert

Neben seinen unternehmerischen Leistungen engagiert sich Jürgen Heindl auch gesellschaftlich in der Region. Er bringt sich ein, indem er mit Progroup Projekte unterstützt, in denen insbesondere Kinder und Jugendliche gefördert werden. Das kann im Bildungsbereich sein, aber auch beim Sport, oder der gezielten Unterstützung von benachteiligten Kindern und Jugendlichen dienen.

 

Über Progroup

Progroup AG mit Sitz in Landau, Rheinland-Pfalz ist einer der führenden Wellpappenrohpapier- und Wellpapphersteller in Europa. Seit seiner Gründung im Jahr 1991 in Offenbach/Queich verfolgt das Unternehmen eine konsequente Wachstumsstrategie, die neben der Technologieführerschaft auch auf dem Einsatz von innovativen und umweltfreundlichen Produktionstechniken basiert. Progroup betreibt in sechs Ländern Zentraleuropas Produktionsstandorte. Dazu zählen aktuell drei Papierfabriken, elf Wellpappformatwerke, ein Logistikunternehmen und ein EBS Kraftwerk. Mit 1.455 Mitarbeitern hat das Unternehmen im Jahr 2020 einen Umsatz von rund 881 Millionen Euro erwirtschaftet.

 

www.progroup.ag

stats