Elopak
Nachhaltiger Pure-Pak Imagine

18.06.2020 Bei der neuen Verpackung handelt es sich um eine modernisierte Neuauflage des Original Pure-Pak Kartons mit Easy Opening Feature.

Die Pure-Pak Imagine Packung lässt sich ohne Schere öffnen; die neu designte, wellenförmige „Top Fin Versiegelung“ unterstützt den Öffnungsmechanismus.
© Foto: Elopak
Die Pure-Pak Imagine Packung lässt sich ohne Schere öffnen; die neu designte, wellenförmige „Top Fin Versiegelung“ unterstützt den Öffnungsmechanismus.

„Wir sehen eine steigende Nachfrage nach Pure-Pak Verpackungen, die helfen, den weltweiten Verbrauch von Kunststoffflaschen zu reduzieren“, erläutert Elopaks Chief Marketing Officer Patrick Verhelst.

 

Im Vergleich zu anderen Verpackungsoptionen für flüssige Nahrungsmittel, beispielsweise aus Kunststoff oder Glas, weisen Getränkekartons schon heute den geringsten CO2-Fußabdruck auf 1. Mit Einsatz erneuerbarer, recyclingfähiger und nachhaltig beschaffter Rohmaterialien bietet Elopak somit nachhaltige Verpackungslösungen.

 

„Im globalen Wandel hin zu einer kohlenstoffarmen Kreislaufwirtschaft möchten wir unseren Beitrag leisten und haben daher den bislang umweltfreundlichsten Getränkekarton geschaffen“, erklärt Verhelst. „Der Pure-Pak Imagine Karton verzichtet auf den Kunststoff-Drehverschluss und ist vollständig holzbasiert. Gänzlich aus erneuerbaren Rohstoffen, klimaneutral und recycelbar unterstützt die Verpackungsinnovation den Gedanken einer emissionsarmen Kreislaufwirtschaft.“

 

Einigen Verbrauchern ist das Easy Opening Feature noch aus den 70er und 80er Jahren vertraut, aus Zeiten, zu denen es noch keinen Drehverschluss gab. Die Pure-Pak Imagine Packung lässt sich bequem ohne Schere öffnen; die neu designte, wellenförmige „Top Fin Versiegelung“ unterstützt den Öffnungsmechanismus. In Kombination mit neuen Karton-Features für convenientes Ausgießen und platzsparendes Zusammenfalten will das neue Verpackungskonzept neue Maßstäbe in Punkto Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Plastikreduktion bieten.

 

„Mit Pure-Pak Imagine wollen wir den Konsumenten unterstützen, eine bewusste, umweltfreundliche Entscheidung zu treffen: für eine Verpackung aus natürlichen, erneuerbaren Materialien und mit weniger Kunststoff”, so Verhelst.

 

Der Pure-Pak Karton gilt seit jeher als Synonym für Frischmilch-Verpackungen; die neue Form des Top Fins verleiht dem Pure-Pak Imagine eine zusätzliche Möglichkeit zur Differenzierung, mehr Aufmerksamkeit und Wiedererkennung am POS, insbesondere für all diejenigen Konsumenten, die weniger vertraut mit dem Easy Opening sind. Die Packung ist für den Einsatz in vielen gekühlten Produktkategorien geeignet.

 

Elopaks starker Fokus auf Nachhaltigkeit hat neben Lebensmittelsicherheit und Convenience in den letzten Jahren eine Reihe wichtiger Meilensteine in Bezug auf die Umwelt hervorgebracht. Elopak operiert seit 2016 klimaneutral und nutzt ausschließlich erneuerbaren Strom. In den letzten zehn Jahren konnten die unternehmenseigenen CO2-Emissionen um 70 Prozent gesenkt werden. Mit Kartons aus verantwortungsbewusst bewirtschafteten Wäldern, FSC (FSC C081801)-zertifiziertem Material und Kunststoffalternativen auf Holzbasis bietet Elopak seinen Kunden Verpackungen bis zu 100 Prozent basierend auf erneuerbaren Rohstoffen - komplett aus der Natur.

 

1 Der ökobilanzielle Vergleich von 1-Liter-Verpackungen für Frischmilch zeigt, dass Getränkekartons rund 83% weniger CO2-Emissionen verursachen als PET-Einweg und 77% weniger als Mehrweg-Glas (2015/16 IFEU Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg GmbH, www.ifeu.de)

 

www.elopak.com

 

stats