Schümann auf der Biofach 2020
Umweltfreundliche Paketklebebänder

04.12.2019 Für Hersteller und Händler von Natur- und Bioprodukten ist die ganzheitlich positive Öko-Bilanz ihrer Erzeugnisse ein bedeutender Wettbewerbsfaktor. Bei der Wahl ihrer Verpackungsmittel bevorzugen sie daher vorrangig Kartonagen aus Wellpappe. Als ebenso sicheres wie nachhaltiges Verschlussmittel haben sich hingegen die Nasskleberollen von Schümann etabliert. Da sie aus nichts anderem als Papier und Kartoffelstärke bestehen, sind sie der natürliche Partner der Kartonage. Auf der Biofach 2020 (12.-15.2.2020) zeigt Schümann in Halle 6 das gesamte Sortiment seiner umweltfreundlichen Paketklebebänder.

Schümann liefert seine verstärkten Nassklebebänder auf einsatzfertigen Rollen direkt in die Verpackungslinien der Logistiker. Die Rollen sind in Breite und Lauflänge auf die Verarbeitung in den vollautomatisierten Verschließmaschinen der Kunden abgestimmt.
© Foto: Schümann
Schümann liefert seine verstärkten Nassklebebänder auf einsatzfertigen Rollen direkt in die Verpackungslinien der Logistiker. Die Rollen sind in Breite und Lauflänge auf die Verarbeitung in den vollautomatisierten Verschließmaschinen der Kunden abgestimmt.

Als Branchen-Event für die Erzeuger und Anbieter von Naturprodukten und nachhaltigen Verpackungsmitteln ist die Biofach in Nürnberg inzwischen eine feste Größe. In 2020 findet sie bereits zum 31. Mal statt und auch das Unternehmen Schümann – traditionsreicher Hersteller von Verschlussmitteln für Kartonagen und Papiersäcke – ist seit etlichen Jahren mit von der Partie. Im Mittelpunkt seines Ausstellungsprogramms steht diesmal die Präsentation seiner umweltfreundlichen Nassklebestreifen zum staubdichten und manipulationssicheren Verschließen von Kartonagen aus Wellpappe und Vollpappe. Denn sowohl bei den Herstellern von Natur- und Bioprodukten als auch im Online-, Groß- und Einzelhandel gelten diese Paketklebebänder aus Papier und Kartoffelstärke inzwischen als bevorzugtes Verschlussmittel. Da sie sich nämlich werkstoffseitig perfekt integrieren, sind sie der natürliche Partner der Kartonage und unterstützen die Realisierung stimmiger und ganzheitlich angelegter Ökobilanzen. Mit anderen Worten: Beim Einsatz der Nassklebebänder von Schümann als Paketverschlussmittel gewinnt die gesamte Produktverpackung an Nachhaltigkeit. Zudem steigert die Analogie von Paketinhalt und Verpackung in den Augen der oft sehr kritischen Endkunden die gesamte Glaubwürdigkeit eines Angebots.

 

Mit und ohne Verstärkung

Auf seinem Messestand 281 in der Biofach-Halle 6 zeigt Schümann seine gesamte Auswahl an nachhaltigen Nasskleberollen. Neben den unverstärkten Verschlussstreifen für kleine und leichte Kartonagen, präsentiert das Unternehmen auch die verstärkten Paketbänder seiner Produktfamilie Green Line, die auf den ersten Blick an ihrer grünen Rollenhülse zu erkennen sind. Zu den besonders erfolgreichen Nassklebestreifen dieser Gruppe zählen unter anderem der Typ Green K2/KF2 für mittelschwere Kartonagen und der Typ Green MAX7, der ausgelegt ist für den Verschluss schwerer Pakete. Entscheidender Aspekt hierbei: Sämtliche Green Line Nassklebebänder verfügen über Verstärkungsfäden aus natürlichen Rohstoffen. Zudem ist das Fadengelege stets so in die Klebebänder integriert, dass sie die Kartonagen zusätzlich stabilisieren. Das kann insbesondere bei Umverpackungen für Flaschen, Gläser und anderen fragilen Produkten eine entscheidende Rolle spielen.

 

Manipulationen werden sichtbar

Zu den großen Stärken der Nasskleberollen von Schümann gehört es, dass sie den Paketen ein sehr hohes Maß an Manipulationssicherheit verleihen. Auch dies geschieht auf hundertprozentig ökologische Weise: Der auf Kartoffelstärke basierende Naturleim der Papierbänder geht unmittelbar nach dem Benetzen mit Wasser und dem Auflegen auf die Kartonage einen unlösbaren Materialverbund mit der Well- oder Vollpappe ein und lässt sich nur noch zerstörerisch entfernen. Wird also während des Transports versucht, das Paket mit unlauteren Absichten zu öffnen, bleibt dieser nicht autorisierte Eingriff als Manipulation sichtbar. Sowohl das Befeuchten des Naturleims als auch die Applikation der Nassklebestreifen auf der Kartonage können manuell oder maschinell erfolgen.

 

Für das Trägermaterial der Nassklebestreifen von Schümann kommen Kraftpapiere zum Einsatz, für deren Herstellung vorrangig Holz aus nachhaltig geführten EU-Forstwirtschaften verwendet wird. Und für das Bedrucken der Oberseite der Verschlusstreifen mit Texten, Logos oder Identcodes kommen nur wasserlösliche Farben zum Einsatz. Entsorgen und zerkleinern lassen sich die Paketklebebänder von Schümann ohne zusätzliche Materialtrennung in einem Aufwasch mit den ausgemusterten Kartonagen.

stats