Labelexpo Europe 2019
Die größte und internationalste Labelexpo bisher

09.10.2019 Die Jubliäumsveranstaltung der Labelexpo Europe 2019 hat mit ihrer bisher größten und internationalsten Messe zum 40. Jubiläum ihren Höhepunkt erreicht. An der Messe, die vom 24. bis zum 27. September in Brüssel stattfand, nahmen insgesamt 693 Aussteller teil.

Silber-metallisch glänzendes Inkjetpapier für aufmerksamkeitsstarke Etiketten: jetscript METAL VPG 1018 (links). Voll rezyklierbares Papier mit Multibarriere für flexible Lebensmittelverpackungen: barricote BAG WGOM (rechts).
© Foto: Mitsubishi
Silber-metallisch glänzendes Inkjetpapier für aufmerksamkeitsstarke Etiketten: jetscript METAL VPG 1018 (links). Voll rezyklierbares Papier mit Multibarriere für flexible Lebensmittelverpackungen: barricote BAG WGOM (rechts).

In neun Hallen und auf über 40.000 m2 (2017 waren es noch 37.600 m2) zeigte die Messe das bisher größte Angebot an Etikettierungs- und Verpackungsdrucktechnologien. Das beinhaltet die rasch wachsenden Bereiche des Hybriddrucks, flexiblen Verpackens und der Automatisierung. Das schlechte Wetter hielt die 37,903 Besucher aus 140 Ländern nicht davon ab, zu der viertägigen Veranstaltung zu strömen – ein wesentlicher Anstieg verglichen mit 125 Herkunftsländern in 2017. Große Teile der Besucher kamen aus Indien, China und Japan. Auch Osteuropa war stärker repräsentiert als in 2017, vor allem Kroatien mit einem Anstieg von 51 Prozent, aber auch Lithauen (36 Prozent), Rumänien (25 Prozent) und Russland (14 Prozent). Auch Brasiliens Besucherzahl stieg gegenüber 2017 um 14 Prozent.

 

Führende Druckmaschinenhersteller konnten jeden Tag mehere Verkäufe erzielen, darunter HPs 200th HP Indigo 20000 Digitaldrucker, die an einen slowenischen Weiterverarbeiter ging; Dominos 7-Color N610I Tintenstrahldrucker, der bereits am ersten Tag an einen Belgischen Weiterverabrbeiter verkauft wurde; Lombardi’s Verkauf von fünf Synchroline 430 Druckern in den ersten zwei Tagen der Messe; Gallus mit drei Geräten nach Indien; Konica Minoltas digitales Toner-Drucksystem Accuriolabel 230 ging auch am ersten Tag über die Kasse und hatte zudem auf der Messe sein Debut; das digitale Weiterverarbeitungssystem DC350 und eine SR350 Inspektions-, Rollenschneide- und Aufwickelmaschine von Grafisk Maskinfabrik ging an einen Weiterverarbeiter aus Großbritannien; Grafotronic verkaufte ein Laserstanzsystem an einen amerikanischen Etikettenverarbeiter direkt nach der ersten Präsentation der Maschine auf der Messe; und Screen brachte ihre erste Trupress in Deutschland unter.

 

Indische Hersteller schnitten besonders gut ab; UV Graphic Technologies verkaufte etwa sieben Unltraflex UFO Druckmaschinen, Multitec brachte ihre Vollservo S1 bei einem russischen Weiterverarbeiter unter und Monotech Systems konnte drei Colornovo Druckmaschinen verkaufen, jeweils eine nach China, Europa und Asien.

 

stats