Fotopapiere für alle führenden Drucktechnologien
Ausstellung mit Motiven des Felix Schoeller Photo Awards

27.09.2018 ‚Photo Papers for all Leading Printing Technologies‘ lautet das Motto, unter das die Felix Schoeller Group, Hersteller qualitativ hochwertiger Spezialpapiere mit Sitz in Osnabrück, ihren Messeauftritt auf der Photokina 2018 stellt.

Felix Schoeller Gruppe
© Foto: Felix Schoeller Group
Felix Schoeller Gruppe
Auf dem Stand A028 in Halle 3.1. werden ausgewählte Arbeiten von Siegern und Nominierten des Felix Schoeller Photo Awards (FSPA) 2013, 2015 und 2017 als hochwertige Drucke präsentiert. Um eine optimale Wirkung zu erreichen, wurden Bildmotiv und Druckmedium jeweils gezielt aufeinander abgestimmt. Dabei kamen unterschiedliche Papiere und Oberflächen sowohl aus dem Inkjet-, als auch dem Silbersalz-Portfolio zum Einsatz.

Die Ausstellung unterstreicht die Überzeugung des Unternehmens, dass ein gedrucktes Foto nie seine Faszination verlieren wird. Die Leidenschaft für hochwertige Fotografie kommt in dem Felix Schoeller Photo Award zum Ausdruck, der alle zwei Jahre verliehen wird. Er ist einer der höchstdotierten Fotowettbewerbe im deutschsprachigen Raum. Die nächste Einreichungsfrist beginnt am 01. Januar 2019. [www.felix-schoeller-photoaward.com]

Folgende Werke werden auf dem Messestand zu sehen sein:
1.    Thomas Friedrich Schäfer "Experiential Spaces", Sieger der Kategorie Freie/konzeptionelle Fotografie beim FSPA 2015
2.    Peter Braunholz "Ecken/Corners", nominiert in der Kategorie Architektur/Industrie beim FSPA 2017
3.    Mark Wohlrab "Industriewald Ruhrgebiet", nominiert in der Kategorie Landschaft/Natur beim FSPA 2015
4.    Austin Irving "Show Caves", nominiert in der Kategorie Landschaft/Natur beim FSPA 2015
5.    Frank Kunert "Lifestyle", nominiert in der Kategorie Freie/konzeptionelle Fotografie beim FSPA 2017
6.    Katharina Fitz "Malaga - paracosmic houses", nominiert in der Kategorie Architektur/Industrie beim FSPA 2015
7.    Claudia Krahne "Celebration", nominiert für den Nachwuchsförderpreis 2013
Neben der hochwertigen Präsentation findet sich neben jeder Arbeit auch ein Kurzkonzept des Künstlers.

Unternehmensprofil Felix Schoeller Group, Osnabrück

Die Felix Schoeller Group mit Sitz in Osnabrück ist ein weltweit tätiges Familienunternehmen, das 1895 gegründet wurde und Spezialpapiere herstellt. Mit ca. 2.315 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern konnten im Jahr 2017 annähernd 323.000 Tonnen Spezialpapiere produziert und vermarktet werden. Der Umsatz des renommierten Osnabrücker Unternehmens betrug insgesamt 747 Millionen Euro im abgelaufenen Geschäftsjahr 2017. Die Felix Schoeller Group entwickelt, produziert und vermarktet Spezialpapiere für fotografische Anwendungen, für Digitaldrucksysteme, für den Verpackungsmarkt, für selbstklebende Anwendungen sowie für die Möbel- und Holzwerkstoff- sowie die Tapetenindustrie.

Neben dem Standort Osnabrück (Hauptsitz) fertigt die Felix Schoeller Group an vier weiteren deutschen Standorten in Weißenborn und Penig (Sachsen) sowie in Titisee-Neustadt (Baden-Württemberg) und Günzach (Bayern). Darüber hinaus ist die Felix Schoeller Group mit Produktionsstandorten in den USA, Kanada sowie mit Joint-Ventures in der Russischen Föderation sowie der Volksrepublik China vertreten. Hinzu kommen Repräsentanzen in Los Angeles, Sao Paulo, Tokyo, Shanghai, Kuala Lumpur, Mumbai, Melbourne, Moskau und Prag.

Die Felix Schoeller Group steht für kompromisslose Qualität, einzigartige Flexibilität und echte Partnerschaft – Best Performing Papers. Worldwide. Seit Juli 2013 ist die Felix Schoeller Group offizieller Premiumpapier-Partner der Deutschen Olympiamannschaft.

www.felix-schoeller.com
stats