ANDRITZ
Folgeauftrag von Knauf Petroboard, Russland

06.08.2020 Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ hat von AO Knauf Petroboard einen Auftrag für die Installation einer neuen Aufroller-Sektion für die Kartonmaschine KM2 in deren Werk in Kommunar, Russland, erhalten. Die Inbetriebnahme ist für 2021 geplant.

ANDRITZ baut die Aufrollung der Kartonmaschine KM2 im Werk Kommunar von Knauf Petroboard, Russland, um.
© Foto: ANDRITZ
ANDRITZ baut die Aufrollung der Kartonmaschine KM2 im Werk Kommunar von Knauf Petroboard, Russland, um.

 

Der Umbau umfasst ein neues PrimeReel-System mit neuen Tambouren, Antrieben und Steuerungen, das eine gleichmäßige Papierqualität von der ersten bis zur letzten Lage bei der Aufrollung sicherzustellt. Durch die neue Aufrollung wird sich der derzeit anfallende Ausschuss verringern, und es können größere Rollendurchmesser eingesetzt werden, wodurch weniger Tambourwechsel erforderlich sind.

 

Die komplette Nasspartie (bestehend aus Konstantteil und Siebpartie) sowie den gesamten Elektroantrieb (Mehrmotorenantrieb) der KM2 hat ANDRITZ im Jahr 2018 umgebaut. Die Kartonmaschine mit einem Grammaturbereich von 100-320 g/m2, einer Arbeitsbreite von 4.260 mm und einer Auslegungsgeschwindigkeit von 700 m/min hat eine Jahreskapazität von 155.000 t/a für die Produktion von Gipskarton aus 100% Altpapier als Rohmaterial.

 

Dieser Nachfolgeauftrag bestätigt erneut die starke Position von ANDRITZ als langjähriger Partner der Papierindustrie und als einer der weltweiten Marktführer für Anlagen zur Produktion von Papier und Karton, Umbauten und Maschinenneuausrichtungen.

 

www.andritz.com

 

stats