Stora Enso
Führt kohlenstoffneutrales Kartonsortiment ein

01.11.2021 Performa Light CarbonZero™ by Stora Enso ist das weltweit erste kohlenstoffneutrale Kartonsortiment auf dem Markt. Das Sortiment hilft Kunden von Stora Enso, ihre Klimaauswirkungen zu verringern.

Gut für die Umwelt: Performa Light CarbonZero
© Foto: Stora Enso
Gut für die Umwelt: Performa Light CarbonZero

Mit Performa Light CarbonZero bietet Stora Enso eine Palette von kohlenstoffneutralen, erneuerbaren und recycelbaren Kartonmaterialien an, die Kunden von Stora Enso dabei unterstützt, kohlenstoffbezogene Nachhaltigkeitsziele zu erreichen und konkrete, messbare Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels mithilfe ihrer Verpackungen zu treffen.

 

Performa Light CarbonZero wird im schwedischen Stora Enso Werk Fors hergestellt, das bei der Strom- und Dampferzeugung sowie ab Anfang 2022 auch in der internen Logistik keine fossilen Kohlenstoffemissionen verursacht. Erreicht werden konnte dies durch kontinuierliche Bemühungen und Investitionen zur Verbesserung der betrieblichen Abläufe. Die Produktion verursacht deshalb schon heute äußerst wenig Treibhausgasemissionen. Um Performa Light CarbonZero kohlenstoffneutral zu machen, werden die derzeit unvermeidbaren Emissionen aus der Rohstoffproduktion durch einen zuverlässigen Kompensationsservice des externen Partners South Pole ausgeglichen.

„Da Nachhaltigkeit zunehmend zu einem ausschlaggebenden Faktor bei den Kaufentscheidungen der Konsumenten wird, erwarten wir, dass die Nachfrage nach kohlenstoffneutralen Produkten in Zukunft zunehmen wird“, erläutert Dmitry Panfilov, Vice President, Head of Business Line FBB and SBS. „Das kohlenstoffneutrale Performa Light CarbonZero wird unseren Kunden helfen, ihre Klimaauswirkungen zu reduzieren und sich durch ihre Verpackungen auf dem Markt zu differenzieren.“

Nachhaltigkeit steht im Mittelpunkt bei Stora Enso und man hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2050 zu 100% zirkulär sowie in Sachen Biodiversität und Kohlenstoffabdruck positiv zu werden. Schon jetzt reduziert Stora Enso mit viel Ehrgeiz die Treibhausgasemissionen der betrieblichen Abläufe und Wertschöpfungskette und der Anteil der fossilen Brennstoffe am Gesamtenergieverbrauch des Unternehmens ist gering. Dadurch ist das Unternehmen heute in der Lage, ein klima- und kohlenstoffneutrales Material anzubieten.

„Unser vorrangiges Ziel ist es, die fossilen Emissionen unserer betrieblichen Tätigkeit und unserer Wertschöpfungskette so weit wie möglich zu reduzieren, um letztendlich kompensationsfreie kohlenstoffneutrale Produkte anbieten zu können“, so Kristiina Veitola, Vice President, Sustainability, Packaging Materials Division. „Da einige Emissionen derzeit jedoch noch unvermeidbar sind, nutzen wir Kompensationslösungen, um schon jetzt ein kohlenstoffneutrales Verpackungsmaterial anbieten zu können.“

Das Produkt

Das kohlenstoffneutrale Performa Light CarbonZero ist ein perfektes Material für Faltschachteln zur Verpackung von Schokoladen, Süßwaren, Kosmetika, Schönheits- und Gesundheitspflege sowie anderen Premiumprodukten. Dank seiner überragenden Qualität ist Performa Light eine attraktive Wahl für Premiummarken. Es hat ein außergewöhnliches optisches Erscheinungsbild und zeichnet sich dank der patentierten Faserbehandlungstechnologie FiberLight Tec™ by Stora Enso durch besondere Leichtgewichtigkeit ohne Einbußen bei der Festigkeit aus.

 

Stora Enso
Als Teil der Bioökonomie zählt Stora Enso zu den weltweit führenden Anbietern nachhaltiger Lösungen für die Bereiche Verpackung, Biomaterialien, Holzbau und Papier. Stora Enso beschäftigt rund 23 000 Mitarbeiter in mehr als 30 Ländern. Die Aktien des Unternehmens werden an den Wertpapierbörsen von Helsinki (STEAV, STERV) und Stockholm (STE A, STE R) gehandelt. Unsere Materialien auf Faserbasis sind erneuerbar und frei von fossilen Bestandteilen. Stora Enso bietet kohlenstoffarme Alternativen zu Produkten aus nicht erneuerbaren Rohstoffen an.

 

www.storaenso.com

 

stats