Smurfit Kappa Nettingsdorf
Erstmals weibliche Papiertechniker-Lehrlinge

26.11.2020 Seit 1. September 2020 gibt es erstmals zwei weibliche Lehrlinge für den Lehrberuf Papiertechniker bei Smurfit Kappa Nettingsdorf. Insgesamt sind derzeit 22 Lehrlinge in Ausbildung.

Seit 1. September 2020 gibt es erstmals zwei weibliche Lehrlinge für den Lehrberuf Papiertechniker bei Smurfit Kappa Nettingsdorf
© Foto: Smurfit Kappa
Seit 1. September 2020 gibt es erstmals zwei weibliche Lehrlinge für den Lehrberuf Papiertechniker bei Smurfit Kappa Nettingsdorf

 Auch für 2021 werden wieder Auszubildende gesucht. Die beste Möglichkeit, um einen Einblick in die einzelnen Lehrberufe zu bekommen bieten die Schnuppertage bei Smurfit Kappa Nettingsdorf. Anmeldungen hierfür sind noch bis Ende Jänner 2021 möglich.

Dass technische Lehrberufe auch für Mädchen interessant sind, beweisen Michelle Forster und Eldone Kerqeli, die beiden ersten weiblichen Papiertechniker-Lehrlinge bei Smurfit Kappa Nettingsdorf. Seit Anfang September sind die beiden mit zwei weiteren Metalltechniker-Lehrlingen und zwei Elektrotechniker-Lehrlingen im ersten Ausbildungsjahr. Dank der Möglichkeit der Schnupperlehre bekommen die interessierten Jugendlichen einen authentischen Einblick, welche Aufgabenbereiche der jeweilige Lehrberuf umfasst. Für 2021 werden in Summe vier Lehrstellen vergeben – zwei als Metalltechniker und zwei als Papiertechniker. Anmeldungen hierfür sind noch bis 31. Jänner 2021 möglich. Das Beschäftigungsverhältnis beginnt dann mit 1. September 2021.

„Die Anzahl der Lehrlinge halten wir bewusst überschaubar, denn die persönliche und intensive Betreuung der jungen Mitarbeiter und Integration in die firmeninternen Abläufe, ist uns ein großes und wichtiges Anliegen. Durch diese individuelle Betreuung entsteht ein familiäres Betriebsklima, das uns sehr am Herzen liegt“, beschreibt Dr. Gerald Heidl, Personalleiter Smurfit Kappa Nettingsdorf, die Intension.


Praxisorientierte Lehre mit Perspektive
Berufliches Engagement macht sich bei Smurfit Kappa Nettingsdorf bezahlt. Wer mit Genauigkeit, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und handwerklichem Geschick überzeugt, dem stehen nach einer Lehrzeit von dreieinhalb bis vier Jahren viele Türen offen. Aber bereits in der Lehrzeit lohnt sich ein überdurchschnittlicher Einsatz. „Bei uns werden schon die Lehrlinge am wachsenden Erfolg in Form von jährlichen Prämien beteiligt. Darüber hinaus gibt es für besonderes Engagement in der Berufsschule und einen erfolgreichen Lehrabschluss attraktive Anreize“, so Dr. Gerald Heidl. Auch über die Lehre hinaus bietet Smurfit Kappa Nettingsdorf allen Mitarbeitern ein umfangreiches Aus- und Weiterbildungsangebot, das eine internationale Karriere möglich macht.


Die Eckdaten zur Lehre bei Smurfit Kappa Nettingsdorf
• Moderne und qualitativ hochwertige Ausbildung
• Berufsschule in Gmunden (Elektrotechnik, Papiertechnik) und Schärding (Metalltechnik)
• Umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten
• Attraktive Sozialleistungen (Mitarbeiterrestaurant, Gewinnbeteiligung, Gesundheits- und Pensionsvorsorge, …)
• Erfolgsprämien, Übernahme sämtlicher Ausbildungskosten
• Zukunftssicherer Arbeitsplatz, angenehmes Arbeitsklima, abwechslungsreiche Aufgaben
• Lehrlingsentschädigung: 1. LJ 812 brutto/Monat (2. LJ € 1.015, 3. LJ € 1.270, 4. LJ € 2.211)


Schnuppertage bei Smurfit Kappa Nettingsdorf
Bis Ende Jänner 2021 können sich Interessierte noch zu Schnuppertagen anmelden. Zwischen ein bis drei Tagen ermöglicht Smurfit Kappa Nettingsdorf den Einblick in den jeweiligen Lehrberuf. Bei der Mitarbeit an einfachen, ungefährlichen Tätigkeiten erhalten die möglichen zukünftigen Papier- und Metalltechniker ein erstes Gespür für das Aufgabengebiet. Ganz besonders freut sich das Unternehmen über weitere weibliche Lehrlinge. „Unsere ersten beiden weiblichen Lehrlinge sind der beste Beweis dafür, dass Frauen und die Papierindustrie hervorragend zusammen-passen“, so Dr. Gerald Heidl, Personalleiter Smurfit Kappa Nettingsdorf, abschließend.

Interessierten stehen unter http://www.smurfitkappa.at/nettingsdorf oder https://www.facebook.com/Smurfit.Kappa.Nettingsdorf/ mehr Informationen zu Verfügung.


Über Smurfit Kappa
Smurfit Kappa, einem im FTSE 100 geführten Unternehmen, gehört zu den führenden Produzenten von papierbasierten Verpackungslösungen auf der Welt. Das Unternehmen beschäftigt rund 46.000 Mitarbeiter an mehr als 350 Produktionsstätten in 35 Ländern. 2019 beliefen sich die Erträge auf 9,0 Milliarden Euro. Smurfit Kappa ist in 23 Ländern in Europa und in 12 Ländern auf dem amerikanischen Kontinent vertreten. Gemeinsam mit einem proaktiven Team nutzt Smurfit Kappa fortlaufend umfassende Erfahrung und Expertise, um den Kunden neue Möglichkeiten zu eröffnen.
Der Austausch von Produktkenntnissen, das Marktverständnis und die Einblicke in Verpackungs-trends fördern die Zusammenarbeit des Unternehmens mit zukunftsorientieren Partnern, um geschäftlichen Erfolg in den Märkten sicherzustellen. Smurfit Kappa verfügt über ein unübertroffenes Portfolio von Papierverpackungslösungen, das kontinuierlich mit marktführenden Innovationen aktualisiert wird. Die Verbindung mit optimalen Papierdesigns, Logistik, pünktlichem Service und eigenen Verpackungswerken, die den Großteil der Rohmaterialien aus den eigenen Papierfabriken beziehen, bilden eine optimale Ergänzung zum Sortiment. Die Produkte von Smurfit Kappa sind 100 % erneuerbar und die Herstellung erfolgt nachhaltig. Somit verbessern sie sogar die Umweltbilanz der Kunden.

Daten und Fakten Smurfit Kappa Nettingsdorf (vormals Nettingsdorfer Papierfabrik)
̶ Smurfit Kappa Nettingsdorf ist ein Unternehmen der weltweit tätigen Smurfit Kappa Group und einer der größten Europa-Standorte des Konzerns.
̶ Das 1851 gegründete Unternehmen Nettingsdorfer Papierfabrik ist eine der ältesten Papierfabriken von Smurfit Kappa und heute einer der führenden Produzenten von Wellpapperohpapieren in Europa.
̶ Produziert werden umweltfreundliche, perfekt wiederverwertbare Wellpappe-rohpapiere aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz. Das Hauptprodukt ist Nettingsdorfer KRAFTLINER braun. Als Zweitprodukt wird TESTLINER produziert – beides findet in der Erzeugung von Wellpappeverpackungen Verwendung.
̶ Die durchschnittliche Produktionskapazität pro Jahr beträgt rund 450.000 Tonnen Papier.
̶ Am Standort kommt die weltweit schnellste KRAFTLINER-Papiermaschine zum Einsatz. Somit ist Smurfit Kappa Nettingsdorf im Konzern eines der produktivsten und erfolgreichsten Unternehmen.
̶ Der Jahresumsatz 2019 beträgt 250 Mio. Euro.
̶ Die Hauptmärkte sind neben Österreich die zentraleuropäischen Nachbarländer innerhalb eines Radius von 600 Kilometern.
̶ Die Exportrate beträgt 87 Prozent.
̶ Der Kundenfokus liegt darauf, gemeinsam mit den Auftraggebern im Konzern maß-geschneiderte, intelligente Verpackungslösungen zu entwickeln. Dabei stehen der Nutzen für Kunden und Endkonsumenten im Mittelpunkt.
̶ Am Standort sind rund 360 Mitarbeiter, davon 19 Lehrlinge, beschäftigt. Die meisten davon leben in der Umgebung.
̶ CEO ist Günter Hochrathner.

www.smurfitkappa.at/nettingsdorf

stats