Schumacher Packaging auf der Internet World Expo
Das Auspackerlebnis im Fokus

13.02.2020 Die Schumacher Packaging Gruppe, einer der größten familiengeführten Hersteller für Verpackungslösungen aus Well-und Vollpappe, präsentiert auf der Internet World Expo in München Trends und Innovationen im Bereich E-Commerce-Verpackung (10.-11.03.2020).

Farbiger Digitaldruck im Innern sorgt im E-Commerce für Auspackerlebnisse mit Wow-Effekt.
© Foto: Schumacher Packaging
Farbiger Digitaldruck im Innern sorgt im E-Commerce für Auspackerlebnisse mit Wow-Effekt.

Das Unternehmen zählt zu den führenden Experten für E-Commerce-Verpackungen aus Well-und Vollpappe und verfügt über 30 Standorte in ganz Europa. Schumacher Packaging beliefert mit seinen Verpackungslösungen Shops jeder Größe – von den allergrößten Onlinehändlern bis zu kleinen Start-ups. Der Messeauftritt konzentriert sich auf vier essenzielle Themenbereiche: die Unboxing Experience, Logistik-und Prozessunterstützung, Beratung und Innovation sowie Lösungsvielfalt. Auf ihrem Stand diskutierendie Experten von Schumacher Packaging mit den Messebesuchern das immense Potenzial moderner E-Commerce-Verpackungen anhand zahlreicher Fallbeispiele.

 

 

Unboxing Experience: Der Moment des physischen Kundenkontakts

Wenn ein Kunde die Bestellung in Empfang nimmt und sein Paket auspackt, ist dies der einzige Moment, in dem zwischen dem Händler und seinem Kunden ein physischer Kontakt entsteht. Aber viele Online-Händler nutzen die werblichen und kommunikativen Möglichkeiten ihrer Versandverpackungen noch gar nicht aus. Dabei können Shopbetreiber heute für Auspackerlebnisse mit Wow-Effektsorgen. Der moderne Mass-Volume-Digitaldruck von Schumacher Packaging ermöglicht es, Verpackungen attraktiv und hochwertig zu bedrucken, innen wie außen. Mit der innovativen Technologie drucken die Verpackungsspezialisten sogar farbige Fotomotive auf günstige ungestrichene Recyclingpapiere –herkömmliche Methoden wie Flexo-oder Offsetdruck würden hier scheitern. Zudem lassen sich Verpackungsauflagen in beliebige Teilserien mit unterschiedlichsten, auch saisonalenoder aktionsbezogenen Druckmotivensplitten. Denn der moderne Digitaldruck ist zugleich das flexibelste und nachhaltigste Druckverfahren, weil nicht jedes Motiveine eigene Druckform braucht. Schumacher Packaging demonstriert, wie Verpackungen durch eine attraktive, werbewirksame Gestaltung Kunden begeistern können. Für Onlinehändler wird ihre Versandverpackung so zu einem effektiven Werkzeug der Kundenbindung.

 

 

Die richtige Verpackung optimiert

Picking und Logistik Die Verpackung eröffnet ein riesiges Marketingpotenzial, auch wenn sie im E-Commerce noch viel zu stark als bloßer Kostenfaktorbetrachtet wird. Dabei ist etlichen Onlinehändlern nicht einmal klar, welche Kosten durch ihre Verpackungenwirklich entstehen. Neben den Stückkosten der Verpackung spielen auch Prozess- und Logistikkosten eine zentrale Rolle. Wie zeitaufwendig ist es, die Verpackung aufzurichten, sie zu befüllen, sie zu verschließen? Die richtige Verpackung kann zu einer reibungslosen Intralogistik beim Onlinehändler beitragen, für ein schnelles Fulfillment sorgen und für einen sicheren Transport. So bringt Schumacher Packaging mit seinem Digitaldruck beispielsweise fortlaufende Barcodes auf, ob auf Lager-oder Versandkartons. Dadurch optimiert ein Onlinehändler seinen Pickingprozess und garantiert anschließend eine eindeutige Zuordnung der Shipping-Label zu den fertig befüllten und verschlossenen Versandkartons.

 

 

Consulting für die komplette Versandketteund APASS-Beratung

Auch unterschiedlichste Consulting-Leistungen sind bei Schumacher Packaging Messethema. Die Verpackungsspezialisten beraten Onlinehändler über ihre gesamte Wertschöpfungs-und Versandkette hinweg. Vom Großkarton aus Monostoff mit Wellpappenfuß –als Ersatzfür herkömmliche Transportcontainer – über Regal- und Lagerkartons bis hin zur größenoptimierten Versandverpackung. Ein besseres, effizienteres Handling ist dabei ebenso Thema wie die Kostenreduktion, etwa durch Standardisierung und Clustering postgeeigneter Verpackungen. Schumacher Packaging ist zudem Mitglied des „Amazon Packaging Support and Supplier Network“ (APASS) und leitet Unternehmen dabei an, ihre Produktverpackungen gemäß den Amazon-Versandrichtlinien zu konstruieren und zu testen. Denn wer bei Amazon gemäß dem „Ships-in-Own-Container“-Modell (SIOC) verkauft – direkt in der Produktverpackung, ohne zusätzliches Umverpacken – spart die Kosten, die ihm Amazon ansonsten für alle „Non-sortable-Artikel“ in Rechnung stellt.

 

Schumacher Packaging auf der Internet World Expo: Halle C6, Stand B 015

 

www.schumacher-packaging.com

 

stats