Papierfabrik Meldorf stellt Nature-Liner® vor
Das Wellpappenrohpapier aus Altpapier und Grasfasern

25.02.2019 Die Papierfabrik Meldorf in Tornesch bei Hamburg beschäftigt sich seit einem guten Jahr mit einer neuen Papiersorte für den Wellpappenmarkt.

Verschiedene Nature-Liner® Sorten
© Foto: Papierfabrik Meldorf
Verschiedene Nature-Liner® Sorten
 Der immer stärker werdende Wunsch nach Nachhaltigkeit und Regionalität veranlasste das Unternehmen, die Grasfaser in den Produktionslauf zu integrieren. Die Grasfasern stammen von Grünflächen, die landwirtschaftlich nicht genutzt werden dürfen, aber trotzdem mindestens zweimal im Jahr gemäht werden müssen.

Mittlerweile hat die Papierfabrik vier verschiedene Sorten zur Marktreife entwickelt, die sich in der Optik und in der Technologie je nach Bedarf unterscheiden. Allen gemeinsam ist die Charakteristik der feinen Grasfaser in der Oberlage. Das Spektrum reicht von einer hellen Variante für ansprechende Druckbilder bis zur kräftigbraunen Oberfläche.

Starke Nachfrage seitens der Wellpappenfabriken und Handelsketten sorgen dafür, dass die ersten Verpackungen bereits in den Regalen stehen. Auch die Rezyklierbarkeit der Verpackungen wurde von der Papiertechnischen Stiftung bescheinigt. Das Team der Papierfabrik Meldorf ist überzeugt, mit diesem innovativen Produkt neben den Standardsorten wie Testliner und Wellenstoff eine erfolgversprechende neue Produktlinie anbieten zu können.

Der Nature-Liner® wird aus ausgewählten, hochwertigen Altpapiersorten ohne Zusatz von Frischfasern produziert und gestaltet sich somit sowohl preislich als auch ökologisch deutlich attraktiver als entsprechende Produkte auf Zellstoff-Basis. Die Papierfabrik Meldorf, die seit über 60 Jahren am Standort in Tornesch den Wellpappenmarkt mit Rohpapieren beliefert, hat das neue Produkt auch unter dem Aspekt der Ressourcenschonung in Bezug auf Wasser und Energie entwickelt.

www.papierfabrik-meldorf.de

stats