Hamburger Containerboard Spremberg
Neue Papiermaschine PM2 produziert ersten Tambour

19.11.2020 Mit der Produktion des ersten Tambours an der neuen Papiermaschine 2 der Hamburger Containerboard in Spremberg wurde ein weiterer Meilenstein erreicht.

Panorama der neuen PM2 von Hamburger Spremberg
© Foto: Hamburger Spremberg
Panorama der neuen PM2 von Hamburger Spremberg

 

Der Tambour aus braunem Testliner wurde am Samstag, den 14.11.2020 um 15.00 Uhr Ortszeit fertiggestellt und nach zweijähriger Bauphase der neuen, hochmodernen Papiermaschine PM2 entsprechend gefeiert.

 

Aufgrund der Rückschläge von COVID-19 und eines Brandes im Stoffaufbereitungsbereich zum Anfang dieses Jahres war der Produktionsstart für alle Beteiligten eine Herausforderung.

 

"Wir freuen uns sehr, unseren ersten Tambour aus hochwertigem Verpackungspapier von der Papiermaschine PM2 zu erhalten, und wir können es kaum erwarten, unseren Kunden dieses großartige Produkt auszuliefern", sagte Harald Ganster, Geschäftsführer der Hamburger Containerboard Division.

 

"Dies ist ein großartiger Tag und es war eine enorme Teamleistung. Wir sind noch auf Kurs, und ich möchte unserem Team und den Zulieferern, die dieses Projekt pünktlich geliefert haben, ein großes Dankeschön aussprechen", fügt Uwe Aman, Projektleiter der PM2 in Spremberg, hinzu.

 

Baustelle Papiermaschine 2

 

Mit einem Investitionsvolumen von 370 Millionen Euro baut die Hamburger Containerboard seinen Standort im Industriepark Schwarze Pumpe zu einer der modernsten und leistungsfähigsten Papierfabriken Europas aus. Bei voller Auslastung der neuen PM2 werden jährlich zusätzlich 500 000 Tonnen hochwertige weiße und braune Verpackungspapiere produziert. Die Gesamtkapazität am Standort Hamburger Containerboard Spremberg erreicht damit fast 900.000 Tonnen pro Jahr.

 

Hamburger Containerboard 

Die Papierfabrik am Standort Spremberg ist Teil der Division Hamburger Containerboard der österreichischen Prinzhorn Gruppe. Die Produktlinien RiegerLiner, RiegerTop und SpreeWhite machen das Unternehmen zum Marktführer im Segment der weißen gestrichenen und ungestrichenen Testliner. Hamburger Containerboard zählt mit 2,47 Millionen Tonnen und zehn Werken zu den führenden Erzeugern von hochwertigen Wellpapperohpapieren in Europa.

Die Prinzhorn Gruppe

Die Prinzhorn Gruppe zählt mit 9.800 Mitarbeitern in 16 Ländern zu den europäischen Marktführern in der Recycling-, Papier- und Verpackungsindustrie. Mit einem Jahresumsatz von 1,90 Mrd. Euro ist das Unternehmen in diesem Segment die Nummer drei in Europa. Das Familien-Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Wien (Österreich) und gliedert sich in drei Divisionen: Dunapack Packaging (Verpackungslösungen aus Wellpappe), Hamburger Containerboard (Produktion von Wellpappenrohpapier) und Hamburger Recycling (Sammlung und Handel mit Sekundärrohstoffen).

 

www.prinzhorn-holding.com

 

stats