FFI/Pro Carton Young Designers Award 2020
Designidee „Fulfil“ für nachhaltige Tampons gewinnt

15.10.2020 Der Pro Carton Young Designers Award ist einer der führenden jährlichen Wettbewerbe Europas für junge Talente im Verpackungsdesign. Bereits zum dritten Mal wurde er in Kooperation mit dem FFI für Deutschland ausgeschrieben und gleichzeitig mit den europäischen Awards ausgezeichnet.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Tamponverpackungen bietet Fulfil alles, was die Kundin während des gesamten Gebrauchsprozesses benötigt und gewährleistet so ein nachhaltiges Tamponerlebnis.
© Foto: FFI/Pro Carton
Im Gegensatz zu herkömmlichen Tamponverpackungen bietet Fulfil alles, was die Kundin während des gesamten Gebrauchsprozesses benötigt und gewährleistet so ein nachhaltiges Tamponerlebnis.

Die Designidee „Fulfil“ um das Studententeam Maureen Madou Seel, Mirjam Bauer und Nora Karl begeisterte die Jury derart, dass die Einreichung erstmals sowohl den europäischen, als auch den deutschen Pro Carton Young Designers Award gewonnen hat. Die im Seminar „Verpackungsdesign“ am Fachbereich Design der FH Münster, der Münster School of Design (MSD), entwickelte papierbasierte Verpackung bietet eine intelligente und nachhaltige Lösung eines relevanten Problems: Der Verpackung und Entsorgung von Tampons. Standardmäßig werden Tampons in Plastikhülsen produziert und zumeist in Toiletten heruntergespielt. Sie verstopfen Rohre, landen in Flüssen und Küstengewässern, verschmutzen dadurch das Meer und haben weltweit schädliche Auswirkungen auf die Meeresumwelt.

Aber wohin mit dem Bausch aus Zellstoff und Kunststoff? „Fulfil“ heißt der kreative, innovative Lösungsansatz aus Faltschachtelkarton, der das Kriterium Nachhaltigkeit nicht nur durch das Verpackungsmaterial erfüllt, sondern auch bewusst Einfluss nimmt auf den gesamten Nutzungszyklus vom Auspacken bis zum Entsorgen. Jeder einzelne Tampon wird von einer gefalteten Entsorgungsbox begleitet und kann so problemlos im Restmüll entsorgt werden.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Tamponverpackungen bietet Fulfil alles, was die Kundin während des gesamten Gebrauchsprozesses benötigt und gewährleistet so ein nachhaltiges Tamponerlebnis.

„Wir wollten mit dem Thema ein Tabu durchbrechen – es ist relevant, aber es wird wenig darüber gesprochen“, erklärt Maureen Madou Seel. „Die größte Herausforderung war die Entwicklung des Faltmechanismus, denn beim Schließen der Entsorgungstasche sollte sich gleichzeitig das Fach des neuen Tampons öffnen. Und uns war dabei sehr wichtig, die Hygienestandards einzuhalten“, fügt Mirijam Bauer hinzu. „Weiterhin muss ein leichtes und intuitives Handling gewährleistet sein“, ergänzt Nora Karl.

Als Gewinn erwartet die Gewinner eine ereignisreiche Praktikumswoche bei den FFI Mitgliedern C.P. Schmidt in Kaiserslautern und bei der Weig Moritz J. Kartonfabrik in Mayen.

 

stats