13. FFI Technik Forum
Status quo der digitalen Faltschachtel-Produktion

14.11.2019 Bereits zum 13. Mal veranstaltet der Fachverband Faltschachtel-Industrie e.V. das FFI Technik Forum, das in diesem Jahr am 14. November 2019 bei der Heidelberger Druckmaschinen AG in Wiesloch stattfindet.

© Foto: Pixabay

Das FFI Technik Forum verspricht auch für 2019 einen spannenden Mix an Vorträgen. Bei der Zusammenstellung des Programms wurde vor allem Wert darauf gelegt, die neuesten Entwicklungen im Bereich der digitalen Produktion inklusive Weiterverarbeitung anhand von Best-Practice-Beispielen aufzuzeigen. Diese praxisnahe Berichterstattung hatte in der Vergangenheit immer wieder den höch-sten Zuspruch unter den Teilnehmern der vergangenen Technik Foren erfahren.

 

So werden unter anderem die Möglichkeiten der Ressourceneinsparung durch werkzeuglose Fertigung und Standardisierung bei einem Faltschachtelhersteller aufgezeigt und welche finanziellen Fördermöglichkeiten für die Umsetzung innovativer Umwelt entlastender technischer Verfahren genutzt werden können.

 

 

Vortäge rund um den Druckprozess

Zudem sind Vorträge zu folgenden Themen vorgesehen: „Die Zukunft der Druckvorstufe“, „Implementierung einer Web to Pack Plattform samt vollständiger Produktionsstrecke“, „Implementierung einer internen Digitaldrucklösung bei einem Markenartikler“ und „Möglichkeiten des Digimarc Barcodes“.

 

Die Referenten stammen von der Packex GmbH, der August Faller GmbH & Co. KG; der Hybrid Software GmbH, der Heidelberger Druckmaschinen AG, von Philip Morris International, von Schwank! sowie von West Rock.

Das Vortragsprogramm ist aber nur ein Teil der Veranstaltung. Bereits am 13. November 2019 erleben die Forumteilnehmer eine Live-Demonstration der Digitaldruck-Lösung Primefire der Heidelberger Druckmaschinen AG.

 

www.ffi.de

 

stats