UPM Paper ENA
Umbenennung in UPM Communication Papers

26.04.2018 Der UPM Geschäftsbereich UPM Paper Europe and North America (ENA) wird ab dem 26. April 2018 in UPM Communication Papers umbenannt.

UPM Paper ENA wird umbenannt in UPM Communication Papers
© Foto: UPM
UPM Paper ENA wird umbenannt in UPM Communication Papers
Der neue Name betont den Branchenfokus und die globale Ausrichtung des Geschäftsbereichs. Er unterstreicht zudem das langfristige Engagement von UPM für sein weltweites Geschäft mit grafischen Papieren. Papier ist auch weiterhin ein wichtiger Bestandteil des Medienmixes in der Verlagsbranche und für die Geschäftskommunikation.
 
UPM Communication Papers ist der weltweit führende Hersteller von grafischen Papieren und bietet seinen Kunden aus der Werbebranche, dem Verlagswesen und Anwendern aus den Bereichen Home und Office eine umfangreiche Produktpalette. Unsere Kunden profitieren von einem weltweiten Vertriebsnetz, Qualitätspapieren, hervorragenden Servicedienstleistungen sowie einer reibungslos funktionierenden Lieferkette. Unsere Papiere werden in 15 Papierfabriken in Österreich, Finnland, Frankreich, Deutschland, UK und den USA hergestellt.
 
"Neben Veränderungen in der Wertschöpfungskette Printkommunikation war UPM Communication Papers in den vergangenen Jahren auch mit einem beständigen Nachfragerückgang bei grafischen Papieren konfrontiert. Im Laufe der Jahre haben wir ein breites Produktportfolio, eine starke lokale Vertriebspräsenz und einen kompetenten Kundenservice aufgebaut. Wir sind zuversichtlich, dass UPM Communication Papers auch in Zukunft einen wesentlichen Beitrag zum Gesamterfolg von UPM leisten wird. Der neue Name unterstreicht diese Zukunftsorientierung und ist gleichermaßen ein Versprechen an unsere Kunden und Mitarbeiter", so Winfried Schaur, Executive Vice President, UPM Communication Papers.
 

Über UPM Communication Papers

UPM Communication Papers ist der weltweit führende Hersteller von grafischen Papieren und bietet seinen Kunden aus der Werbebranche, dem Verlagswesen und Anwendern aus den Bereichen Home und Office eine umfangreiche Produktpalette. Die leistungsstarken Papiere und Service-Konzepte von UPM schaffen Mehrwert für unsere Unternehmenskunden und erfüllen zugleich aktiv die strengsten Kriterien für Umweltschutz und soziale Verantwortung. Mit Hauptsitz in Deutschland beschäftigt UPM Communication Papers etwa 8.000 Mitarbeiter. Weitere Informationen zu UPM Communication Papers und allen Produkten finden Sie unter www.upmpaper.de.

Über UPM

UPM führt die Bio- und Forstindustrie in eine nachhaltige, von Innovationen geprägte und spannende Zukunft. Der Konzern besteht aus sechs Geschäftsbereichen: UPM Biorefining, UPM Energy, UPM Raflatac, UPM Specialty Papers, UPM Communication Papers und UPM Plywood. UPM liefert nachhaltige und sichere Lösungen für eine steigende globale Verbrauchernachfrage. Unsere Produkte werden aus erneuerbaren Rohstoffen hergestellt und sind wiederverwertbar. Das Unternehmen beschäftigt insgesamt etwa 19.100 Mitarbeiter. Die Umsatzerlöse von UPM liegen bei etwa 10 Mrd. Euro pro Jahr. Die Aktien von UPM werden an der Wertpapierbörse NASDAQ OMX Helsinki notiert. UPM - The Biofore Company.

www.upm.de
stats