Stora Enso
Verkauf der Stora Enso Sachsen Papierfabrik in Deutschland

27.05.2021 Stora Enso hat eine Vereinbarung zur Veräußerung der Stora Enso Sachsen-Papierfabrik in Eilenburg an das in der Schweiz ansässige Familienunternehmen Model Group unterzeichnet. Die Sachsen-Papierfabrik verfügt über eine jährliche Produktionskapazität von 310 000 Tonnen Zeitungspapier-Spezialpapier auf Basis von Recyclingpapier.

Stora Enso Sachsen GmbH
© Foto: Stora Enso
Stora Enso Sachsen GmbH

 

Im Rahmen der Vereinbarung wird die Model Group die Sachsen Papierfabrik nach Abschluss der Transaktion besitzen und betreiben. Stora Enso wird die Papierprodukte der Sachsen Papierfabrik im Rahmen eines Vertragsfertigungsvertrags für einen Zeitraum von 18 Monaten nach dem Abschluss weiterhin verkaufen und vertreiben. Nach dieser Zeit wird Model die Papierfabrik auf die Herstellung von Wellpappenrohpapieren (Containerboard) umstellen. Alle 230 Mitarbeiter der Sachsen Papierfabrik werden mit der Transaktion zur Model Group wechseln.

 

„Wir glauben, dass Model ein guter Eigentümer sein wird, um die langfristige Entwicklung der Sachsen-Papierfabrik sicherzustellen. Wir werden unsere Kunden mindestens bis Ende 2022 weiterhin mit hochwertigen Papierprodukten von Stora Enso Sachsen bedienen “, sagte Kati ter Horst, EVP, Papierabteilung von Stora Enso.

 

"Sachsen Mill passt perfekt in unsere Wertschöpfungskette innerhalb unseres bestehenden Betriebsnetzwerks und wir freuen uns darauf, den Standort weiterzuentwickeln", sagte Daniel Model, Chairman und CEO.

 

Der Unternehmenswert der Transaktion beträgt 35 Mio. EUR, vorbehaltlich üblicher Kaufpreisanpassungen. Die Auswirkungen auf das operative EBIT oder die Nettoverschuldung von Stora Enso werden nicht als wesentlich angesehen. Stora Enso wird im zweiten Quartal 2021 einmalige Kosten in Höhe von rund 32 Mio. EUR im IFRS-Betriebsergebnis verbuchen, was als ein Punkt angesehen wird, der die Vergleichbarkeit (IAC) beeinflusst. Die Transaktion wird voraussichtlich im dritten Quartal 2021 abgeschlossen.

 

Informationen zur Modellgruppe

Die Model Holding AG ist ein zu 100% in Familienbesitz befindliches Unternehmen, das 1882 gegründet wurde. Mit Hauptsitz in Weinfelden, Schweiz, entwickelt, produziert und liefert die Model Group innovative Verpackungslösungen aus Pappe und Wellpappe. Das Unternehmen verfügt über 9 Wellpappenproduktionsstätten in Europa und produziert an zwei Standorten, Weinfelden und Niedergösgen, in der Schweiz Containerboardpapier. Der Unternehmensumsatz im Jahr 2020 betrug CHF 859 Millionen und die Anzahl der Mitarbeiter 4 225. www.modelgroup.com

 

www.storaenso.com

 

stats