Progroup AG
Veränderung im Vorstand

03.05.2022 Herr Dipl.- Ing. Philipp Kosloh wird aus persönlichen Gründen und im gegenseitigen Einvernehmen mit sofortiger Wirkung aus dem Vorstand der Progroup AG und den Geschäftsführungen ihrer Tochterunternehmen ausscheiden.

Maximilian und Jürgen Heindl.
© Foto: Progroup
Maximilian und Jürgen Heindl.

Er wird seine Tätigkeiten für den Konzern – im eingeschränkten Umfang – noch bis Mitte des Jahres 2022 fortsetzen und sich alsdann einer neuen beruflichen Herausforderung stellen.

 

Bis zur Neubesetzung werden die Aufgaben von Maximilian Heindl, Stellvertretender Vorstandsvorsitzender, und Volker Metz, CFO, interimistisch übernommen.

 

Jürgen Heindl, Gründer und Vorstandsvorsitzender: „Philipp Kosloh hat sich in seinen nahezu sechs Jahren als Vorstandsmitglied um Progroup verdient gemacht und das Unternehmen in einer Phase starken Wachstums unterstützt. Ich wünsche ihm für die neue berufliche Herausforderung und persönlich alles Gute.“

 

Über Progroup

Progroup AG mit Sitz in Landau, Rheinland-Pfalz ist einer der führenden Wellpappenrohpapier- und Wellpapphersteller in Europa. Seit seiner Gründung im Jahr 1991 in Offenbach/Queich verfolgt das Unternehmen eine konsequente Wachstumsstrategie, die neben der Technologieführerschaft auch auf dem Einsatz von innovativen und umweltfreundlichen Produktionstechniken basiert. Progroup betreibt in sechs Ländern Zentraleuropas Produktionsstandorte. Dazu zählen aktuell drei Papierfabriken, elf Wellpappformatwerke, ein Logistikunternehmen und ein Heizkraftwerk. Mit 1.554 Mitarbeitenden hat das Unternehmen im Jahr 2021 einen Umsatz von rund 1,3 Milliarden Euro erwirtschaftet.

 

www.progroup.ag

 

stats