Papierfabrik Palm
Übernahme Seyfert-Gruppe

04.06.2014 Das traditionsbewusste und erfolgreiche Unternehmen Seyfert mit Stammsitz in Reichenbach a. d. Fils befindet sich seit 102 Jahren im Besitz der Familie Seyfert. Im Rahmen des anstehenden Generationswechsels hat sich Herr Frank Seyfert dazu entschlossen, mit Wirkung zum 1. Juni 2014 das Unternehmen auf das befreundete Familienunternehmen Palm zu übertragen.

© Foto: © Ralf Kleemann - Fotolia.com
Damit ist sichergestellt, dass sich die Seyfert Werke unter ihrem angestammten Namen gestärkt weiter entwickeln können. Seyfert steht weiterhin allen Kunden als zuverlässiger und kompetenter Lieferant und Partner zur Verfügung. Auch als Arbeitgeber bleibt Seyfert ein berechenbarer und sicherer Partner.

Die Seyfert Gruppe betreibt in Deutschland drei Wellpappenwerke. In Frankreich gehören ihr drei weitere Wellpappenwerke, zwei Bogenverarbeitungsbetriebe sowie eine Papierfabrik für Wellpappenrohpapier. Im Geschäftsjahr 2013 wurde mit 1 200 Beschäftigten ein Umsatz von 280 Mio. € erwirtschaftet.


Foto: © Ralf Kleemann - Fotolia.com


www.papierfabrik-palm.de


Über die Palm Gruppe
Die Palm Gruppe betreibt vier Papierfabriken mit sieben Papiermaschinen für die Produktion von Zeitungsdruckpapier und Wellpappenrohpapier. An 17 Standorten werden Wellpappenerzeugnisse hergestellt und verarbeitet. Palm erwirtschaftete in 2013 mit 3 000 Beschäftigten einen Umsatz von 1,15 Mrd. €. Der Zusammenschluss mit Seyfert ist eine ideale Ergänzung. Er stärkt Palm im deutschen Markt und erweitert das Angebot für Verpackungen auf dem französischen Markt.
stats