Getec und Reflex weihen neue Dampferzeugungsanlage ein

22.03.2016 Umweltfreundliche Standortsicherung:
Am 22. März 2016 hat die Einweihung der neuen Dampferzeugungsanlage bei der Reflex GmbH & Co. KG in Düren stattgefunden. Die Anlage versorgt die traditionsreiche Papierfabrik mit Dampf. Der Energiedienstleister Getec heat & power AG hatte die Energieerzeugungsanlage im Rahmen eines Contractings geplant, finanziert und errichtet und übernimmt für mehrere Jahre weitere Energiedienstleistungen. Als Ehrengast und Redner des Grußworts nahm Dürens Kämmerer Thomas Hissel an der Einweihungsfeier mit rund 100 Gästen teil.

© Foto: Reflex GmbH & Co KG
Im Februar 2015 wurde die Papierfabrik von deutschen Investoren unter der Führung eines privaten Familienkonsortiums und des traditionsreichen Papierverarbeiters May+Spies übernommen. Das Unternehmen wird in den nächsten Jahren mehrere Millionen Euro am Standort investieren und die Produktion ausbauen. Im Zuge der Neustrukturierung setzt das Unternehmen jetzt auf eine eigenständige Dampfversorgung. Bisher wurde Reflex von einem Nachbarunternehmen mit versorgt.

Mit dem Konzept einer modular erweiterbaren Dampfversorgungsanlage konnte der Energiedienstleister Getec heat & power AG überzeugen. Die neue Anlage liefert bis zu 15 Tonnen Dampf pro Stunde.

„Mit unserer maßgeschneiderten Energieversorgungslösung haben wir ein Konzept entwickelt, das den Energiebedarf von Reflex optimal abdeckt und gleichzeitig genug Reserven für eine Produktionserweiterung hat“, sagt Volker Schulz, Vorstandssprecher Getec heat & power AG, bei der Einweihungsfeier.

Um den Standort langfristig zu sichern, spielte die Wirtschaftlichkeit der neuen Energieversorgung eine wichtige Rolle. Die neue Anlage arbeitet ressourcenschonend. Sie bietet eine hohe Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit für die Versorgung der Papierproduktion mit dem benötigten Dampf.

Hariolf Koeder, Geschäftsführer der Reflex GmbH & Co. KG, sieht die neue Anlage als aktiven Beitrag zur Sicherung des traditionsreichen Standortes: „Reflex investiert mit dieser umweltbewussten Dampfversorgungsanlage in die Zukunft. Dabei legten wir nicht nur hohen Wert auf eine bedarfsgerechte, flexible Energielösung, sondern auch auf einen erfahrenen Partner.“

Doch nicht nur das technische Konzept überzeugte die Geschäftsführung der Papierfabrik: Getec errichtet und betreibt die Anlage im Contracting. Das bedeutet, dass von der Planung und Errichtung bis zur Finanzierung, den Betrieb, die Wartung und Instandhaltung alle Leistungen von Getec erbracht werden. Reflex erhält ein echtes Rundum-Sorglos-Paket für 10 Jahre und kann sich – von den Aufgaben der Energieversorgung entlastet – auf seine Kernkompetenzen konzentrieren. Mit Getec hat die Papierfabrik hier einen starken Partner ins Boot geholt: Der Energiedienstleister verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung und ist Marktführer im Contracting.

Rund 100 Gäste, unter ihnen viele Vertreter der Stadt Düren und der Regionalpolitik, nutzten die Gelegenheit, sich bei der Einweihungsfeier die Energieversorgungsanlage genauer anzusehen und die Technologie im Detail erklären zu lassen.

Abbildung: Dampferzeugung - Steam Generator
Foto: Reflex GmbH & Co KG

www.getec-heat-power.de
stats