Cordier Spezialpapier
Zellstoffzuschlag für grafische Papiere

13.06.2018 Die Cordier Spezialpapier GmbH, Bad Dürkheim, wird für ihre „Grafischen Papiere“ ab dem 1. Juli 2018 einen Zellstoffzuschlag in Höhe von 6,- € pro 100 kg einführen.

Cordier Spezialpapier führt für die grafischen Papiere einen Zellstoffzuschlag ein
© Foto: Cordier
Cordier Spezialpapier führt für die grafischen Papiere einen Zellstoffzuschlag ein
Der Zuschlag ist notwendig, nachdem die Preise für Lang- und Kurzfaserzellstoffe im benötigten Mix um über 40% auf EURO Niveau im Vergleich zu vor eineinhalb Jahren angestiegen sind und eine Trendwende der Preisspirale nach oben nicht absehbar ist.

Die damit verbundenen Kostensteigerungen konnten bisher nicht oder nur unzureichend an die Kunden weitergegeben werden. Die jetzigen Zuschläge wurden den Kunden bereits im Frühjahr bei den letzten Preisverhandlungen als mögliche Reaktion auf weitere Zellstoffpreissteigerungen avisiert.

Mit dieser außergewöhnlichen Maßnahme bewegt sich Cordier im Einklang mit anderen Papierherstellern, die ähnliche Maßnahmen angekündigt haben. Der Zuschlag soll zunächst bis Endes des Jahres bestehen und bei sinkenden Zellstoffpreisen wieder reduziert werden bzw. wegfallen.

www.cordier-paper.de
stats