Carlsberg
Bier aus Papierflaschen

17.10.2019 Während des C40 World Mayors Summit in Kopenhagen gab die Carlsberg Gruppe ein Update zur Entwicklung der Green Fibre Bottle, der weltweit ersten "Papierflasche" für Bier.

© Foto: Carlsberg

Hergestellt aus Holzfasern, sind die Flaschen sowohl zu 100% biobasiert als auch vollständig recycelbar. Das ist Teil von Carlsbergs Nachhaltigkeitsprogramm Together Towards Zero, dem Ziel, den CO2-Ausstoß der Brauereien vollständig zu beseitigen und in der gesamten Wertschöpfungskette bis 2030 um 30% zu reduzieren

.

Zwei neue Prototypen

Carlsberg hat zwei neue Forschungsprototypen der Grünfaserflasche vorgestellt. Beide werden aus nachhaltig gewonnenen Holzfasern hergestellt, sind vollständig recycelbar und haben eine innere Barriere, die die Fasern von der Flüssigkeit abschirmt. Ein Prototyp verwendet eine dünne recycelte PET-Polymerfolienbarriere und der andere eine 100% biobasierte PEF-Polymerfolienbarriere. Diese Prototypen werden verwendet, um die Barrieretechnologie zu testen, da Carlsberg eine Lösung sucht, um sein oberstes Ziel einer 100% biobasierten Flasche ohne Polymere zu erreichen.

 

Myriam Shingleton, Vice President Group Development bei der Carlsberg Group, sagte: "Wir setzen weiterhin Innovationen in allen unseren Verpackungsformaten um und freuen uns über die Fortschritte, die wir bisher bei der Grünfaserflasche erzielt haben. Obwohl wir noch nicht ganz am Ziel sind, stellen beiden Prototypen einen wichtigen Schritt zur Verwirklichung unseres obersten Ziels dar, diesen Durchbruch auf den Markt zu bringen."

 

Neue Partner an Bord

Carlsberg startete das Projekt zur Entwicklung der Green Fibre Bottle im Jahr 2015 zusammen mit den Innovationsexperten Eco Xpac, dem Verpackungsunternehmen Billerud Korsnäs und Post-Docs der Technischen Universität Dänemark, unterstützt vom Innovation Fund Denmark. Aus der gemeinsamen Arbeit entstand Paboco, das Papierflaschenunternehmen – ein Joint Venture zwischen Billerud Korsnäs und dem Flaschenherstellungsspezialisten Alpla.

 

Carlsberg wird in der Papierflaschen-Community nun gefolgt von Coca-Cola, der Absolut Company und L'Oréal, die heute von Paboco ins Leben gerufen wurde. Die Community vereint Unternehmen und Experten mit der Vision, die Verwendung nachhaltiger Verpackungen voranzutreiben und qualitativ hochwertige Produkte mit geringerer Umweltbelastung anzubieten.

stats