Smartest

16.04.2015 Einfacher und komfortabler geht es fast nicht mehr: Smartest, das neue Konzept für die professionelle Schichtdickenmessung benötigt nicht einmal mehr ein Messgerät, sondern nur noch einen der neuen Funksensoren von Elektro Physik und die kostenlose Smartphone-App. Die für Android und demnächst auch für iOS erhältliche App übernimmt alle Aufgaben eines professionellen Schichtdickenmessgeräts und ist jederzeit mobil auf Smartphones und Tablets verfügbar.

© Foto: Elektro Physik
Bei den digitalen, von Elektro Physik entwickelten SIDSP-Sensoren (Sensor-Integrated Digital Signal Processing) ist die gesamte Messelektronik im Sensor untergebracht. Die ermittelten Messwerte können so per Bluetooth an ein kompatibles Messgerät von Elektro Physik oder eben an die Smartest-App auf dem Mobiltelefon transferiert, dort dargestellt und ausgewertet werden. Zwei LEDs am Smartest-Sensor geben Informationen zum aktuellen Verbindungsstatus und der Messwertaufnahme mit Grenzwertüberwachung. Aufgenommene Messwerte werden unmittelbar auf dem Bildschirm angezeigt.

Das neue Konzept wird vor allem Gutachter, Sachverständige und Experten in leitenden Positionen begeistern, die viel unterwegs sind, bei denen das Smartphone den PC ersetzt und die den Funksensor einfach wie früher den Kugelschreiber in der Jackentasche immer zur Hand haben wollen. Die Messergebnisse lassen sich natürlich auch weiterhin auf anderen Plattformen weiter bearbeiten. Die Messwert-Dateien sind vom Mobilgerät aus im CSV-Standardformat schnell per E-Mail an jeden gewünschten Empfänger gesendet. Mit dem Smartest steht den Anwendern somit die gleiche Präzision und Funktionsvielfalt wie mit einem der hochpräzisen Schichtdickenmessgeräte von Elektro Physik zur Verfügung. Auf dem großzügigen Touchscreen eines Smartphones zeigt die App aufgenommene Messwertreihen, statistische Daten und Kalibrierinformationen auf einen Blick. Einstellungen und Kalibrierungen sind so einfach und komfortabel zu bedienen wie das Smartphone selbst.

In der Standardversion besteht Smarttest aus einem Sensor F 2.6 oder FN 2.6 (automatische Substraterkennung und Auswahl des Messverfahrens) und der kostenlosen App. Kompatibel mit dem Konzept sind jedoch alle SIDSP-Standardsensoren von Elektro Physik. Eine individuelle Smartest-Version, zugeschnitten auf die jeweilige Aufgabenstellung oder den Anwendungsbereich, ist also problemlos möglich.


Abbildung: Smartest-Sensor und App
Foto: Elektro Physik



www.elektrophysik.com
stats