PTS
Umwelt Symposium 2015

18.02.2015 Die PTS veranstaltet am 6.-7. Mai 2015 in München ihr Umwelt Symposium. Dieser Branchentreffpunkt der Papierindustrie und ihrer Zulieferindustrien informiert über alle aktuellen Entwicklungen aus Wissenschaft und Industrie zu den Themen Umweltrecht, Abwasserreinigung, produktionsintegrierte Maßnahmen, Reststoffe, Wertstoffe und Energie.

© Foto: VLA - Fotolia.com
Das Vortragsprogramm startet mit der Umsetzung von EU- in nationales Recht, den Auswirkungen der Industrieemissionsrichtlinie und Rechtssicherheit im Umweltmanagement. Im Themenschwerpunkt Abwasserreinigungen informieren die Referenten über Bio Chips, Effizienzsteigerung bei der Ozonbehandlung und ihre neuesten Erkenntnisse in der anaeroben Abwasserreinigung. Vorträge zu produktionsintegrierten Maßnahmen beschließen den Vortragsteil am ersten Tag. Themen wie Chemikalienmanagement, Bewertung von Additiven und der Einfluss von Prozesswassereigenschaften auf die Qualität von deinktem Stoff stehen hierbei im Mittelpunkt. Ein gemeinsames Abendessen in den Augustiner-Bräustuben lässt den Tag ausklingen und bietet viele Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch.

Rest-/Wertstoffe und Energie lautet die Überschrift des Vormittagsprogramms am zweiten Symposiumstag. Der Vortragsbogen spannt sich  von der Bayerischen Energiepolitik über den Einsatz von 3D-Simulation zur Energieoptimierung bis zu Fragen der Reststoffentsorgung und der Gewinnung von Lebensmittelzusatzstoffen und Papier-Faserstoff aus Agrar-Nebenprodukten. Der Nachmittag bietet ein besonderes Highlight: die Abschlusskonferenz des transnationalen Forschungsprojektes Albapro. Die Teilnehmer erfahren exklusiv die wichtigsten Forschungsergebnisse zur Abwasserbehandlung mit gemischter Algen-Bakterien-Biozönose. Dieser Programmteil wird in englischer Sprache durchgeführt.

Das Programm und alle Details sind auf der Website www.pts-umwelt-symposium.de veröffentlicht. Hier ist auch eine Online-Anmeldung möglich.


Foto: VLA - Fotolia.com


www.ptspaper.de
stats