Fachverband Faltschachtel-Industrie e.V.
Nachhaltigkeit beim Kartoneinkauf und Neuwahl

27.02.2018 Das Thema Nachhaltigkeit in der Supply Chain beim Kartoneinkauf stand im Mittelpunkt der Keynotespeech des Assoziierten FFI Mitglieds Kotkamills Oy am Vorabend der FFI Einkäufersitzung Anfang Februar.

Thematisch zeigte das FFI Seminar entscheidende Faktoren im Zusammenhang mit Industrie 4.0, wobei den Teilnehmern theoretisches wie praktisches Wissen vermittelt wurde.
© Foto: Fachverband Faltschachtel-Industrie e.V.
Thematisch zeigte das FFI Seminar entscheidende Faktoren im Zusammenhang mit Industrie 4.0, wobei den Teilnehmern theoretisches wie praktisches Wissen vermittelt wurde.
FBB Sales Director Kimmo Kohvakka, Key Account Director Yrjo Aho and Regional Sales Manager Wolfgang Müller, Kotkamills Oy, erläuterten knapp einem Dutzend Einkaufsleitern von FFI Mitgliedsunternehmen umfassend weitere Supply-Chain Themen wie Kapazitäten, Liefersicherheit und Flexibilität. So ist durch das Outsourcing der Schneidaktivitäten die Belieferung logistisch anspruchsvoller Märkte möglich. Einig waren sich die FFI Vertreter, dass es sich bei Kotkamills Oy um einen Kartonproduzenten handelt, der sich zwar noch im Aufbau befindet, der aber bereits über eine marktorientierte Produkt- und Grammaturvielfalt verfügt. Auch die ökologische Frage wurde in der Diskussion behandelt. So wurde von Kotkamills Oy auf Rückfrage aus dem Kreis der FFI Vertreter bestätigt, dass der barrierebeschichtete Karton ohne Probleme in den Altpapier-Kreislauf gegeben werden kann. Positiv wurde auch die mittelständische Struktur von Kotkamills Oy bewertet, mit ihr sei eine persönliche, schnelle und unkomplizierte Kommunikation realisierbar.

Neue Leitung


Im Rahmen der internen Sitzung des Ausschusses Einkauf wurden weitere branchenspezifische Themen wie „Migration von Mineralölen“, „Versorgungsengpässe bei Europaletten“, „Frachtraumknappheit“, etc. diskutiert. Als Nachfolger von Herbert Koch, August Faller GmbH & Co. KG, der den Ausschuss seit seiner Gründung in 2012 geleitet hat, wurde Mario Domazet, rlc packaging group gewählt.
Der FFI Ausschuss Einkauf tagt regelmäßig dreimal im Jahr und umfasst 15 Einkaufsleiter von FFI Mitgliedsunternehmen. Seit seiner Gründung hat der FFI Ausschuss Einkauf in diversen Projekten zur Optimierung in der Supply Chain beigetragen. So wurden die FFI Muster Einkaufs- und Auftragsbedingungen, die FFI Muster Qualitätssicherungsvereinbarung, die FFI Muster Lieferantenvereinbarung, die FFI Muster Anlieferbedingungen, etc. entwickelt.

www.ffi.de

stats