Trendbook Nachhaltige Papierwirtschaft

16.09.2013

Mit dem Trendbook Nachhaltige Papierwirtschaft 2013 nimmt das Wochenblatt für Papierfabrikation eine Bestandsaufnahme vor und blickt über den Tellerrand der Papierindustrie.

Inhalte des TRENDBOOK Nachhaltige Papierwirtschaft sind:
  • Trends- und Prognosen aus der Papierindustrie zu den Themen Bioökonomie, Nachhaltigkeit, Umweltstrategien, Energie, Ressourcenverbrauch, Klimawandel, Rohstoffsicherung & Kreislaufwirtschaft.
  • Angebote und Leistungsvermögen von Anbietern aus allen Branchensegmenten und Industrie.
  • Umfrage zum Thema „Nachhaltigkeit, Wahrnehmung und Image der deutschen Papierindustrie“
  • Das Kapitel „Zahlen & Fakten“ liefert aktuellste Marktdaten und bietet einen Überblick über die Papierwirtschaft in Deutschland/Europa und weltweit, Rohstoffe, Energie und Energieeffizienz, Zertifizierungen, Wasser/Abwasser, Rohstoffe usw.

Im März 2011 veröffentlichte die EU Kommission eine „Roadmap für den Übergang zu einer wettbewerbsfähigen CO2-armen Wirtschaft bis 2050“, ein Diskussionspapier über die zukünftige Klimapolitik. Das Ergebnis wird für die europäische Zellstoff, Papier- und Holzindustrie von entscheidender Bedeutung sein, denn sie steht mitten im Schnittpunkt zwischen einer auf erneuerbare Energieträger ausgerichteten Energiepolitik, dem Emissionshandel und der Industrie und Rohstoffpolitik.

Die Frist bis 2050 ist lang und kurz zugleich. Auch wenn die Zukunft des Jahres 2050 noch weit weg erscheint und der wirtschaftliche Wandel sich fast schon im Tagesrhythmus vollzieht, bleibt nicht viel Zeit zum Handeln. Für eine kapitalintensive Industrie entsprechen die vor uns liegenden 40 Jahre nur zwei Investitionszyklen, anders gesagt: „2050 ist zwei Papiermaschinen entfernt“.
stats