Voith
Voith plant Übernahme von BTG

19.09.2019 Voith und Spectris haben am gestrigen Mittwoch, 18. September einen Vertrag über den Kauf von BTG für einen Gesamtbetrag von 319 Millionen Euro unterzeichnet. BTG ist ein weltweit agierender Anbieter von integrierten, hochspezialisierten Prozesslösungen für die globale Zellstoff- und Papierindustrie und stärkt künftig die Position von Voith als Full-Line-Supplier.

 Voith plant den Erwerb von BTG
© Foto: Fotolia Jonathan Ross
Voith plant den Erwerb von BTG

 

Der Abschluss der Transaktion wird voraussichtlich für Ende des vierten Quartals 2019 erwartet und steht unter dem Vorbehalt, dass alle behördlichen Genehmigungen erteilt werden und weitere übliche Abschlussbedingungen erfüllt sind.

 

„Mit BTG hat Voith ein ideales Unternehmen gefunden, um das Portfolio um leistungsstarke Produkte und Lösungen und um anerkannte Expertise im Zellstoff- und Papiermarkt zu ergänzen. Damit baut Voith seine Wettbewerbsposition als Komplett-Anbieter für die Papierindustrie in den Bereichen Verbrauchsmaterialien, Instrumente, Dienstleistungen und Software aus. BTG und Voith verfügen gemeinsam über rund 250 Jahre technologische Erfahrung für die globale Papierindustrie. Dieser strategische Schritt wird für die gesamte Industrie viele Vorteile bringen", sagt Dr. Toralf Haag, Vorsitzender der Geschäftsführung der Voith Group.

 

BTG bietet ein Portfolio an maßgeschneiderten Lösungen für eine Vielzahl von Anwendungen, vor allem in den Bereichen Verpackung, grafische Papiere und Tissue. Dazu gehören Rakelbetten und Rakelstäbe für Film- und Leimpressen, Keramik- und Cermetklingen im Hochleistungsbereich sowie Sensoren und Messinstrumente zur Kontrolle von Zellstoff- und Papierprozessen. Alle Technologien werden durch kompetente Services und Anwendungsunterstützung ergänzt. Darüber hinaus ist BTG mit seinen Angeboten in den Bereichen Datenanalyse, Automatisierung und Software ein entscheidender Partner bei der digitalen Transformation der Zellstoff- und Papierindustrie. Damit wird auch das Papermaking 4.0 Portfolio von Voith ausgebaut. Weitere Informationen zu BTG finden Sie unter www.btg.com.

“Wir freuen uns über diese Chance. Voith ist in der Papierindustrie sehr angesehen und unsere Portfolios ergänzen sich hervorragend. Als Teil der Voith Group  werden wir unseren Mitarbeitern und unseren Kunden zukünftig mehr Möglichkeiten bieten können, dadurch das Wachstum von BTG stärken und unser gesamtes Potenzial voll ausschöpfen", sagt Rob Crossman, BTG CEO.

BTG wurde 1921 in Schweden gegründet und hat heute seinen Hauptsitz in Éclépens in der Schweiz. BTG beschäftigt weltweit rund 600 Mitarbeiter. Das Unternehmen betreibt vier Produktionsstätten, drei Forschungszentren und mehrere regionale Anwendungszentren. BTG stützt sich auf einen starken und umfangreichen Kundenstamm und eine beeindruckende Erfolgsbilanz in der Zellstoff- und Papierindustrie.

www.voith.com

 

stats