Voith
Infinity FineLine: Nahtfilze für empfindliche Papiersorten

26.04.2018 Hohe Entwässerungsleistung und lange Laufzeiten haben die Pressfilze aus der Infinity Familie von Voith zu Bestsellern bei Verpackungspapieren, Karton und grafischen Papiersorten gemacht.

Mit OnCumulus präsentiert Voith erste industrieerprobte Anwendungen, die auf einer sicheren und modularen IIoT-Plattform basieren
© Foto: Voith
Mit OnCumulus präsentiert Voith erste industrieerprobte Anwendungen, die auf einer sicheren und modularen IIoT-Plattform basieren
Nun hat der Technologiekonzern sein Portfolio erweitert und bietet mit Infinity FineLine eine optimale Lösung für die Produktion empfindlicher Papiere wie Tissue oder Spezialpapieren an. Der modulare Aufbau der Pressfilze erlaubt die leichte Anpassung an jede Anforderung.

Mit dem neuen Modul FineLine baut Voith seine erfolgreiche Filzfamilie Infinity weiter aus. Für die neuen Produkte wurde eine besonders feine Schlaufenstruktur entwickelt sowie die Nahtzone weiter verbessert. FineLine findet daher vor allem im Tissue- und Spezialpapierbereich Anwendung. Dank Infinity FineLine können erstmals auch Nahtfilze neben den gängigen Endlosfilzen in Tissuemaschinen eingesetzt werden. Die neue Nahtzone zeichnet sich durch die kleinsten auf dem Market verfügbaren Nahtschlaufen aus und hinterlässt dadurch selbst bei der Produktion von empfindlichen Papiersorten keine Spuren.

Wie bei allen Infinity Produkten haben die Nahtschlaufen auch bei FineLine eine identische Schlaufenlänge, Rundheit und Abstand. Damit wird das Vernahten besonders einfach. Der Maschinenstillstand lässt sich so um bis zu 25 Prozent verkürzen.

Eine Kombination von Infinity FineLine und gezwirntem Garn ist in sensiblen Anwendungsbereichen besonders vorteilhaft. Das gezwirnte Garn sorgt für eine bessere Faserverankerung. Dadurch profitiert der Papierproduzent von einer gleichbleibenden Performance über die gesamte Laufzeit hinweg. Gleichzeitig erweist sich Infinity FineLine durch sein geringes Flächengewicht als besonders energieeffizient.

Umfassendes Portfolio für alle Anforderungen

Neben der FineLine gehören die ToughLine Filze zur Infinity Familie. Voith hat sie speziell für den Einsatz in extremen Umgebungen konzipiert. Solche Bedingungen treten beispielsweise bei der Herstellung von Board- und Packaging-Papieren auf, wo Hitze oder abrasive Materialen kontinuierlich auf die Filze einwirken. Auch bei der Produktion von grafischen Papieren steigt die Verwendung von Infinity Pressfilzen kontinuierlich. „Unsere Infinity Familie bietet das beste Pressfilzportfolio für jede Papiermaschinenanforderung“, sagt Anne Klaschka, Global Product Manager Press Fabrics bei Voith. Der modulare Aufbau der Filze erlaubt es, diese optimal an die Anforderungen des Kunden anzupassen.

Die Infinity Familie ist Teil des PressMax Portfolios der Voith AdvancedProducts. Sie ermöglicht Papierproduzenten eine Kombination von perfekt aufeinander abgestimmten Komponenten, mit denen sie die Performance ihrer Papiermaschine steigern.

Über das Unternehmen

Voith Paper ist ein Konzernbereich von Voith und der führende Partner und Wegbereiter der Papierindustrie. Durch ständige Innovationen optimiert Voith Paper den Papierherstellungsprozess. Der Schwerpunkt liegt dabei in der Entwicklung von ressourcenschonenden Produkten, um den Einsatz von Energie, Wasser und Faserstoffen zu reduzieren. Außerdem bietet Voith Paper ein breites Service-Portfolio für alle Sektionen des Papierherstellungsprozesses an.
 
Voith ist ein weltweit agierender Technologiekonzern. Mit seinem breiten Portfolio aus Anlagen, Produkten, Serviceleistungen und digitalen Anwendungen setzt Voith Maßstäbe in den Märkten Energie, Öl & Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Gegründet 1867 ist Voith heute mit mehr als 19.000 Mitarbeitern, 4,2 Milliarden Euro Umsatz und Standorten in über 60 Ländern der Welt eines der großen Familienunternehmen Europas.


www.voith.com

stats