SensorBlade
Intelligente Ermittlung der optimalen Schaberklingeneinstellung

20.12.2018 Mit SensorBlade bietet Voith eine neue Serviceleistung zur Optimierung der Schaberklingeneinstellungen an. Durch einen besonders gleichmäßigen Anpressdruck der Schaberklinge über die gesamte Walzenbreite können Beschädigungen an Walzenbezügen und Bahnabrisse vermieden werden.

Dank der SensorBlade Messung können kleinste Abweichungen am Anpressdruck des Schabers über das gesamte Querprofil identifiziert werden
© Foto: Voith
Dank der SensorBlade Messung können kleinste Abweichungen am Anpressdruck des Schabers über das gesamte Querprofil identifiziert werden

Exakte Messung des Anpressdrucks und der Kraftverteilung der Schaberklinge über das gesamte Querprofil


Schaberklingen kommen in verschiedenen Sektionen der Papiermaschine zum Einsatz. Insbesondere im Bereich der Zentralpresswalze besitzt die Schaberklinge eine entscheidende Funktion – im Falle eines Bahnabrisses wird das Papier von der darunterliegenden Schaberklinge abgenommen und abgeleitet. Dabei reinigt die Schaberklinge den Walzenbezug von Papierresten, sodass eine reibungslose Weiterproduktion sichergestellt ist. Ein gleichmäßiger Anpressdruck der Schaberklinge über die gesamte Breite des Walzenbezugs ist hierfür zwingend erforderlich.

Stellt ein Papierhersteller Probleme fest, können die Auslöser mit der SensorBlade Messung von Voith identifiziert und auf Basis der entstandenen Messergebnisse behoben werden. Die zur Messung eingesetzte Voith SkyLine Schaberklinge besteht aus mehreren miteinander verbindbaren Segmenten. Die einzelnen Segmente sind mit Sensoren bestückt. Durch diesen Aufbau eignet sich die Messung für alle Maschinenbreiten. Die Messwerte der einzelnen Sensoren werden von einer Software ausgewertet, sodass ein Profil des Anpressdrucks über die gesamte Walzenbreite entsteht. Diese Daten werden von Voith Experten analysiert und die Ergebnisse in Form eines Berichtes zusammengefasst. Aus diesen Ergebnissen können die erforderlichen Maßnahmen zur Optimierung abgeleitet werden. Die SensorBlade Messung kann nur während eines Stillstandes durchgeführt werden.

Eine mögliche Optimierungsmaßnahme kann zum Beispiel die Nachjustierung des Schaberhalters sein. In schwerwiegenderen Fällen muss die komplette Schabereinheit einschließlich Halterung und Motor ausgetauscht werden. Voith kann den gesamten Umfang des Ersatz- und Verschleißteilebedarfs hierfür abdecken.

Die SensorBlade Messung von Voith ist ein besonderer Service, der bereits mehrere Papierhersteller überzeugt hat. „Wir hatten Probleme mit starken Papierschopper am letzten Trockenzylinder der Streichanlage, welche zu erhöhten Maschinenverlusten geführt haben. Durch SensorBlade Messungen konnten wir Abweichungen beim Schaberanpressdruck über die Maschinenbreite feststellen und gezielte Gegenmaßnahmen einleiten“, sagen Werner Krobath, Leiter Coating & Pulping Process bei Norske Skog Bruck PM4 und Wolfgang Leichtfried, Produktionsleiter PM4.

www.voith.com
stats