Jade Trockensiebe

14.08.2014 Voith hat ein neues Trockensieb auf den Markt gebracht, das durch sein spezielles Design weniger Schmutzpartikel anlagert und dadurch die Trocknungsleistung erhöht.

© Foto: Voith
Jade Trockensiebe weisen ein Minimum an eingeschlossenen Hohlräumen auf und lagern dadurch signifikant weniger Schmutzpartikel ein als herkömmliche Trockensiebe. Die hohe Anzahl von Kontaktpunkten und die flache Oberflächenstruktur des Gewebes sorgen für eine konstante Verdampfung. Aufgrund der kompakten Gewebestruktur ist sowohl eine manuelle Reinigung als auch der Einsatz automatischer online Reinigungssysteme wie des DuoCleaner Express von Voith möglich.

Jade Trockensiebe werden aus dem Garnmaterial SynStron gefertigt. Es wirkt der Materialfibrillation entgegen, überzeugt mit hoher Abriebfestigkeit und ermöglicht eine einfache Reinigung. SynStron kommt in der gesamten CleanWeave Produktfamilie zum Einsatz und ist deutlich leitungsfähiger als konventionelle Polyestergarne.

Ein weiteres Mitglied der Produktfamilie ist JadeHigh: Seine offenere Oberfläche gewährleistet einen stärkeren Luftstrom, um eine höhere Verdampfung zu erreichen. Wie bei allen Trockensieben der Produktreihe CleanWeave bleibt bei Jade und JadeHigh die messbar bessere Reinigungsfähigkeit erhalten, die zu ihrer höheren Trocknungsleistung beiträgt.


Foto: Voith


www.voith.com
stats