GAW
Voith-Anteil an GAW technologies zurück gekauft

02.06.2015 Voith Paper gibt ihren 35 Prozent-Anteil an der GAW technologies GmbH wieder ab – und zwar an den GAW technologies Mehrheitseigentümer, die GAW Group Pildner-Steinburg Holding GmbH, selbst. Über den Preis wurde Stillschweigen vereinbart.

© Foto: GAW technologies GmbH
„Die organisatorische und markttechnische Entwicklung der beiden Unternehmensgruppen ließ eine Vereinigung der Gesellschaftsanteile in einer Hand für alle Beteiligten als sinnvoll erscheinen. Der erfolgreiche gemeinsame Marktauftritt von Voith und GAW soll jedoch in Zukunft fortgeführt werden.“, beschreibt Mag. Jochen Pildner-Steinburg, geschäftsführender Gesellschafter der GAW Group, die Beweggründe für den Rückkauf.

Zuletzt berichtete die steirische Firma über ein Geschäftsjahr in dem alle Konzernbereiche operative schwarze Zahlen schreiben, der Konzern einen positiven Free-Cashflow und Jahresüberschuss erwirtschaftet hat und eine überdurchschnittlich gute Netto-Liquidität ausweist.

Die GAW Gruppe ist ein weltweit agierender Technologiekonzern. Das Portfolio aus Anlagen, Produkten und Industriedienstleistungen bedient mit Papier, Kunststoff, Chemie, Umwelt und Automobil fünf essenzielle Märkte in beinahe allen Regionen der Welt. Gegründet 1951 ist die GAW Gruppe heute mit über 1 800 Mitarbeitern, einem Jahresumsatz von 273 Millionen €, in über 27 Ländern vertreten und unterhält ein umfassendes Netzwerk  aus Produktions-, Service- und Vertriebseinheiten auf allen Kontinenten der Erde.      


Abbildung: GAW Group Konzernzentrale Graz
Foto: GAW technologies GmbH



www.gaw.at
stats