Walzenbezugstechnologie von Voith
Neu: AiroDry H für Leitwalzen in der Trockenpartie

18.02.2021 Leitwalzen kommen in der gesamten Papiermaschine zum Einsatz und müssen daher verschiedenste Anforderungen erfüllen. In der Trockenpartie besteht die Hauptaufgabe darin, entweder die Siebe oder das Papier sicher durch die Maschine zu führen.

AiroDry H ist für alle Trockenpartien erhältlich und kann sowohl für Stahl- als auch für Carbonwalzen verwendet werden.
© Foto: Voith
AiroDry H ist für alle Trockenpartien erhältlich und kann sowohl für Stahl- als auch für Carbonwalzen verwendet werden.

Sobald die Walzen korrodiert, abgenutzt oder kontaminiert sind, besteht ein erhöhtes Risiko für die Effizienz der Papiermaschine aufgrund von Bahnabrisse. Die Lebensdauer der Trockensiebe können zudem entweder durch die Verunreinigung an den Leitwalzen oder durch Abrieb verringert werden. Leitwalzen, die sich in einem extremen Zustand befinden, können brechen und ungeplante Ausfallzeiten verursachen. Mit jahrzehntelanger Erfahrung im Bereich Walzenbezüge ergänzt Voith daher nun sein Produktportfolio für Leitwalzen um den neuen AiroDry H-Walzenbezug.

 

Spitzentechnologie für Leitwalzen
AiroDry H ist aus Faserverbundwerkstoff gefertigt. Er ist temperaturbeständig bis 130 °C, höher als die Umgebungstemperaturen, denen Führungswalzen ausgesetzt sind. Der neue Walzenbezug besitzt eine ausgezeichnete Belastbarkeit und seine glatte Oberfläche sorgt für einen schonenden Umgang mit den Sieben.

„Die Einführung von AiroDry H ist das Ergebnis eines langen Entwicklungsprogramms mit dem Ziel, den optimalen Leitwalzenbezug aus Faserverbundwerkstoff für die Trockenpartie zu finden. Der neue Walzenbezug ist für hohe Temperaturen von bis zu 130 °C geeignet. AiroDry H ist eine sehr wettbewerbsfähiger Bezug für Leitwalzen, die sich bereits in einem schlechten Zustand befinden und nicht einfach thermisch beschichtet werden können. AiroDry H bietet eine gute Alternative und eröffnet neue Möglichkeiten", erklärt Carl Taylor, Globaler Produktmanager Trockenpartie Fabric & Roll Systems von Voith.

 

Hervorragende Materialeigenschaften
AiroDry H ist für alle Trockenpartien erhältlich und kann sowohl für Stahl- als auch für Carbonwalzen verwendet werden. Er bietet eine kostengünstige Lösung zur Verlängerung der Lebensdauer beschädigter oder korrodierter Leitwalzenmäntel. Zusammen mit individuellen Bespannungen und Schaberklingen von Voith kann eine maßgeschneiderte Lösung gefunden werden, um die Leistung und Sicherheit von Papiermaschinen zu erhöhen.

 

www.voith.com

 

stats