Voith
BlueLine Stoffaufbereitung für Copamex (Mexiko)

09.08.2018 Voith wurde von dem in Monterrey, Mexiko, ansässigen Papierhersteller Copamex beauftragt, das Werk in Anáhuac mit einem BlueLine Stoffaufbereitungssystem auszustatten Die Maßnahme ist Teil eines Umbaus, der das Wachstum von Copamex auf den mexikanischen Märkten für Wellpappenrohpapier und Verpackungspapier vorantreiben soll.

Mit dem BlueLine Portfolio ist Voith ein Komplettanbieter von Stoffaufbereitungsanlagen
© Foto: Voith
Mit dem BlueLine Portfolio ist Voith ein Komplettanbieter von Stoffaufbereitungsanlagen
Bislang war Copamex auf Druck- und Schreibpapier spezialisiert. Das neue BlueLine Stoffaufbereitungssystem ist ein wesentliches Element der Erweiterungspläne des Unternehmens. Das System wird verschiedene Rohstoffe nutzen, darunter recycelte Wellpappenverpackungen (OCC) und gemischtes Altpapier.

Alonso González, CEO von Copamex, sagte: „Bei der Verarbeitung von Suspensionen mit hohem Störstoffanteil hat niemand so viel Erfahrung wie Voith. Die Partnerschaft wird uns bei unserem Vorhaben helfen, unsere Präsenz auf den mexikanischen Märkten für Wellpappenrohpapier und Verpackungspapier auszubauen.“ Und er erklärte weiter: „Das Voith Team erfasst die Bedürfnisse unserer Projekte sehr genau und passt unsere Stoffaufbereitungssysteme entsprechend an.“

Als Komplettanbieter werden Voith und Meri Copamex alle Elemente des Stoffaufbereitungssystems liefern, einschließlich einer zuverlässigen Materialhandhabung mit automatischer Drahtschneideeinrichtung, Rejektkompaktoren, Schlammbehandlung, Wasserreinigung und Abwasseraufbereitung. Das Projekt beinhaltet des Weiteren Maßnahmen zur Begrenzung des Energie- und Wasserverbrauchs sowie zur Verbesserung der Abfallentsorgung.

Mit der Inbetriebnahme der neuen Stoffaufbereitungsanlage Anfang 2019 wird das Werk 260.000 Tonnen Testliner und Wellenstoff pro Jahr für den Einsatz in der Wellpappenproduktion produzieren.

Michael Hmielewski, Vice President of Project Sales, Stock Preparation, bei Voith in Nordamerika, sagte: „Copamex ist bekannt für Qualität, Innovation und Vielseitigkeit. Die kontinuierlich Zusammenarbeit belegt sehr eindrücklich unsere gute Beziehung und unsere Erfahrung mit Rohstoffen dieser Art.“ Er fügte hinzu: „Schon bei früheren Projekten haben wir bei jedem Schritt des Prozesses eng mit Copamex zusammengearbeitet, und wir freuen uns darauf, sie ein weiteres Mal zu unterstützen. Wir alle werden unsere Expertise in diese neue Anlage in Anáhuac einbringen.“

Über Voith

Voith Paper ist ein Konzernbereich von Voith und der führende Partner und Wegbereiter der Papierindustrie. Durch stetige Innovationen optimiert das Technologieunternehmen den Papierherstellungsprozess fortlaufend und ermöglicht eine ressourcenschonende Produktion. Dank Papermaking 4.0 können Papierhersteller ihr Equipment ideal vernetzen und ihre Wettbewerbsfähigkeit mit einer effektiven und sicheren Nutzung der generierten Daten steigern. Mit Servolution bietet Voith Paper seinen Kunden maßgeschneiderte Servicelösungen für alle Sektionen des Produktionsprozesses an.
Voith ist ein weltweit agierender Technologiekonzern. Mit seinem breiten Portfolio aus Anlagen, Produkten, Serviceleistungen und digitalen Anwendungen setzt Voith Maßstäbe in den Märkten Energie, Öl & Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Gegründet 1867 ist Voith heute mit mehr als 19.000 Mitarbeitern, 4,2 Milliarden Euro Umsatz und Standorten in über 60 Ländern der Welt eines der großen Familienunternehmen Europas.

www.voith.com
stats