GAW technologies
Neue Streichküche „Primavera“ bei Sappi Condino

04.03.2021 Ende Januar 2021 wurde die neue Streichküche, geliefert von GAW technologies Graz / Österreich, erfolgreich bei Sappi Condino / Italien in Betrieb genommen.

Die Teams von GAW technologies und Sappi Condino bei der erfolgreichen IBN der Streichküche “Primavera”
© Foto: GAW
Die Teams von GAW technologies und Sappi Condino bei der erfolgreichen IBN der Streichküche “Primavera”


Die Condino Papierfabrik (in Trentino) wurde 1964 gegründet und gehört seit 2018 zu Sappi. 130 Mitarbeiter sind am Standort beschäftigt und es werden bis zu 60.000 Tonnen Papier pro Jahr produziert. Zu den Papiersorten gehören Pergamin (Silikonbasispapier) und superkalandrierte, unbeschichtete flexible Verpackungspapiere.


Die große Herausforderung für GAW technologies bei diesem speziellen Projekt war die Einbindung von modernstem state-of-the-art Equipment in bestehende Strukturen und Anlagen sowie die Anpassung eines Nachrüstsystems. Zusätzlich wurden ein hochkomplexes Pulverhandhabungs- und Transportsystem sowie ein Prozessleitsystem von automationX implementiert.


Die erste Papierrolle mit einer Beschichtung aus der neuen Streichküche „Primavera project“ wurde am 28. Januar mit gemeinsamen Kräften der beteiligten Mitarbeiter produziert.


„Vielen Dank an das Sappi Condino-Team sowie an GAW technologies als Hauptlieferanten der Streichküche für die freundliche Unterstützung sowie die hervorragende Zusammenarbeit bei der Installation und Inbetriebnahme.“ fügt Mario Hubmann, Projektmanager und Technologe für Zellstoff bei Sappi Europe, hinzu.




Über GAW technologies

Seit der Gründung im Jahr 1951 steht GAW („Great Applications Worldwide“) weltweit als Garant für Technologiekompetenz in der internationalen Papier- und Kartonindustrie sowie in anderen Industriesegmenten. Konkret geht es um die Herstellung von Pigment, die Aufbereitung von Streichfarbe/Beschichtungsmassen, Stärke und Chemikalien oder um die Reinigung und das Recycling von Prozessabwässern. Darüber hinaus bietet GAW schlüsselfertige Lösungen für die Wasser- und Abwasserbehandlung im Zellstoff- und Papierherstellungsprozess an.

Das Portfolio der GAW technologies umfasst Anlagen, Produkte sowie Industriedienstleistungen und bedient fünf essenzielle Märkte in beinahe allen Regionen der Welt: Papier, Chemie, Automation, Faser-Verbundwerkstoffe sowie Wasser- und Abwasserbehandlung. Über 150 Mitarbeiter erwirtschaften am Hauptsitz in Graz sowie in weltweiten Niederlassungen einen Jahresumsatz von rund 41 Millionen Euro.

 

www.gaw.at

 

stats