Bellmer
Erfolgreicher Projektabschluss PM 2 Hamburger Containerboard Spremberg

07.07.2021 Nach zweijähriger Bauphase der neuen Papiermaschine im Industriepark Schwarze Pumpe nahe der Stadt Spremberg konnte Ende 2020 der erste Tambour fertiggestellt werden.

Trockenhaube PM 2 Hamburger Containerboard Spremberg
© Foto: Bellmer
Trockenhaube PM 2 Hamburger Containerboard Spremberg

Mit dem Neubau der PM 2 erhöht Hamburger Containerboard, Teil der österreichischen Prinzhorn Gruppe, seine Produktionskapazität in Spremberg um 500.00 Tonnen pro Jahr auf 900.000 Tonnen pro Jahr. Hamburger Containerboard gehört in Europa zu den führenden Erzeugern von hochwertigen Wellpapperohpapieren.

Mit Inbetriebnahme der PM 2 konnte Bellmer Hafner, in Kooperation mit Bellmer Lang, eines der bisher größten Projekte erfolgreich abschließen. Bellmer Hafner als Hauptlieferant lieferte hierbei die Trockenhaube, die Maschinenlufttechnik sowie die Hallenlufttechnik. Bellmer Lang lieferte das Dampf- und Kondensatsystem, sowie das Pumpenwarmwasser (PWW)-System.

Die BH-High Efficiency Hood, die zur Einhausung der Papiermaschine dient, ist eine moderne, äußerst dichte Hocheffizienzhaube mit Hubtoren und ermöglicht hohe Taupunkte innerhalb der Haube. Durch ihre durchdachte Bauweise gewährleistet sie außerdem eine einfachere Zugänglichkeit für Wartungs- und Reinigungsarbeiten an der Maschine.

Die Maschinenlufttechnik umfasst mehrere hocheffiziente Wärmerückgewinnungsanlagen, über welche die Haubenzu und -abluft bereitgestellt werden. Mit den integrierten Luft- / Luft-Wärmerückgewinnungsanlagen wird der Abluft Energie entzogen, die zur Aufwärmung der Zuluft genutzt wird. Dadurch wird die Effizienz der Anlage gesteigert und der Energieverbrauch gesenkt. Für eine weitere Effizienzsteigerung und Senkung des Energieverbrauchs sind zusätzliche Wärmerückgewinnungen für die Erwärmung des PWW-Systems zur Beheizung der Hallenlufttechnik sowie für die Erwärmung des im Prozess benötigten Wassers eingebaut.

Für die Belüftung der Papiermaschinenhalle sowie der angrenzenden Produktionshallen wurde eine maßgeschneiderte Hallenzuluftanlage, bestehend aus mehreren Zuluftkastengeräten einschließlich Verteilsystem, geliefert. Diese Anlage ist in mehrere Belüftungsbereiche unterteilt und wird nach den jeweiligen Hallenluftzuständen geregelt. So bleibt das Hallenklima auf einem gleichmäßigen Niveau und der Energiebedarf stets auf einem Minimum. Für eine bedarfsgerechte und optimale Verteilung der zurückgewonnenen Energie aus den Wärmerückgewinnungsanlagen an die Hallenzuluftgeräte, wurde ein auf die Anforderungen zugeschnittener PWW-Kreislauf geliefert. Mit diesem wird die Hallenzuluftanlage ganzjährig ressourcenschonend betrieben.

Für die Erwärmung der Papiermaschine sowie der Haubenzuluftanlage wurde ein effizientes Dampf- und Kondensatsystem geliefert, welches den Dampfverbrauch minimiert.

Alexander Bauer, Teilprojektleiter an der PM2, bekräftigte das erfolgreiche Projekt: „Durch die gute Zusammenarbeit zwischen Hamburger Containerboard, Bellmer Hafner und Bellmer Lang erfolgte die Inbetriebnahme schnell und effizient. Im Namen der Hamburger Rieger GmbH möchten wir uns bei der Firma Bellmer Hafner für die konstruktive Zusammenarbeit bedanken und freuen uns, dass wir einen zuverlässigen Partner für unser Projekt gefunden haben.“ 

 

www.bellmer.com

 

 

 

stats