ANDRITZ
ATMP-Linie an Kabel Premium Pulp & Paper, Deutschland

14.02.2019 Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ erhielt von Kabel Premium Pulp & Paper den Auftrag zur Lieferung einer neuen ATMP-Linie (Advanced Thermo Mechanical Pulp) für den Standort Hagen in Deutschland.

ANDRITZ-MSD Impressafiner, der bei Kabel Premium Pulp & Paper installiert wird
© Foto: ANDRITZ
ANDRITZ-MSD Impressafiner, der bei Kabel Premium Pulp & Paper installiert wird
Die ANDRITZ-ATMP-Technologie zeichnet sich durch ein optimiertes Prozessdesign mit modularen Prozessschritten aus und erzielt so verbesserte Fasereigenschaften bei geringerem Energiebedarf. Die Inbetriebnahme ist für das letzte Quartal 2019 geplant.

ANDRITZ wird gebrauchtes Equipment, das Kabel Premium von einer ehemaligen Papierproduktionslinie in Deutschland gekauft hat, überholen und in Stand setzen. Um den hohen Anforderungen hinsichtlich Energieeffizienz und Faserqualität seitens Kabel Premium Pulp & Paper gerecht zu werden, wird ANDRITZ unter anderem verschiedene Schlüsselkomponenten installieren: Einen neuen MSD Impressafiner, um die Hackschnitzel besonders sanft und effizient aufzubrechen und zu imprägnieren, sowie neue Faserzentrifugen, die eine ausgezeichnete Separierung von Fasern und Dampf gewährleisten. Die erste und zweite Mahlstufe werden mit zwei runderneuerten ANDRITZ-Hochkonsistenzrefinern aus zweiter Hand ausgerüstet. Der Lieferumfang umfasst auch das Prozessleitsystem, die komplette Installation der gelieferten Aggregate, die Planung, den Testbetrieb und die Inbetriebnahme.

Das breite ANDRITZ-Leistungsspektrum für die Zellstoff- und Papierindustrie und die besondere Expertise im Bereich des Geschäfts mit gebrauchten Maschinen waren für Kabel Premium Pulp & Paper entscheidend, um den Auftrag an ANDRITZ zu vergeben.

Kabel Premium Pulp & Paper blickt als namhafter Produzent von hochqualitativen Schreibpapieren auf eine lange Firmengeschichte zurück. Im Jahr 1896 gegründet, beschäftigt das Unternehmen rund 540 Mitarbeiter.

www.andritz.com
stats