Vorträge zum Download
Marktplatz Fibers in Process auf der ZELLCHEMING Expo 2014

23.07.2014 Effiziente Produktionsprozesse

© Foto: dfv Mediengruppe
Flexibilität in der Energieversorgung durch wirtschaftliche und energieeffiziente Mischung von Brennstoffen und Techniken
Gerhard Kiesbauer, Getec Heat&Power

Energieeinsparung und Prozessoptimierung im Bereich Siebpartie mit neuen Technologien
Bernd A. Pütz, Andritz Kufferath

Prozessoptimierung durch Vermessungen und Analysen für die Papierindustrie
Thomas Puffler, V.I.T. Papertec AG; Dr. Benno Bader, skapa roll cover


Anlagenplanung und Asset Management

FlowJecTM – Effizienzsteigerung mittels neuer Dosiertechnik
Dr. Thomas Jaschinski, Voith Paper

„Move and Modernize“ – Versetzen von Teilbereichen und ganzen Papiermaschinen an Fallbeispielen
Erich Kollmer, Bellmer Maschinenfabrik

Systematische Einsparungen mit dem EnergyProfiler – Praxiserfahrung bei Stora Enso Maxau
Dr. Friedrich Kendel, Voith Paper; Andreas Jaeger, Altin Begaj, Stora Enso Maxau;


Wertschöpfungskette der Zellstofffaser

Funktionen, Aufgaben und Trends von Verpackungen
Sonja Bähr, Bund Deutscher Verpackungsingenieure (bdvi) e.V.

Thimm SmartShopper – die nachhaltigen Alternativen zur Plastiktüte
Michael Weber, Thimm Verpackung

Ausgezeichnete Faltschachteln
Christiane Rädler, VG Nicolaus

Kindersichere Verpackungen aus Karton statt aus Kunststoff
Philipp Eissner, A&R Carton


Werkstoff Zellstoff – innovativ und nachhaltig

Rohstoffe für die Papierindustrie – wo geht die Reise hin?
Dr. Johannes Kappen, PTS

Innovationen mit Zukunft: Faserbasierte Werkstoffe – ressourcenschonend und nachhaltig
Ingrid Demel, Tiemo Arndt, PTS

Pinch-Methode in der Papierindustrie – mit System zu Energie und Ressourceneffizienz
Raymond Morand, Helbling

Neuer 3 in 1 Randbeschnitt für Einsparungen an mehrlagigen Papiermaschinen
Maximilian Lochno, Voith Paper; F. Jung, Smurfit Kappa Wrexen



Der Marktplatz Fibers in Process und die Trendlounge feierten auf der ZELLCHEMING-Expo 2014 in Frankfurt eine gelungene Premiere. Die von der dfv Mediengruppe organisierte Sonderschau kombinierte in diesem neuen Format Theorie und Praxis. Aussteller zeigten auf dem Marktplatz Fibers in Process aktuelle Produkte und Lösungen. In der Trendlounge gab es ein abwechslungsreiches Vortragsprogramm zu verschiedenen Themenblöcke. In ungezwungener Atmosphäre mit Kaffeehauscharakter bot sich Besuchern die Möglichkeit, direkt mit den Referenten zu diskutieren und sich auszutauschen.

Ein besonderes Programm informierte Schüler, Studenten und Auszubildende über die Chancen und Perspektiven einer Karriere in der Zellstoff- und Papierindustrie. Außerdem wurde der Zellcheming-Nachwuchspreis 2014 verliehen. Geführte Touren über die Messe und eine Exkursion zu Infraserv in den Industriepark rundeten das Angebot ab.



Foto: dfv Mediengruppe
stats